PC-Gehäuse Lüfter dreht zu langsam?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist jetzt aber auf sehr hohem Niveau.

Wie du ja schon fast sagst sind die Werte nie immer konstant und können abweichen.

Wenn 10% Abweichung angegeben sind und man damit rechnerisch auf 1080 RPM kommt, dann ist das mehr als normal, wenn der eine 60 RPM drunter liegt.

Warum der andere jetzt "nur" mit 950 RPM dreht kann ich dir nicht sagen, so ganz ungewönlich ist das aber wie gesagt auch nicht. Das sind 120 RPM weniger als versprochen, macht bei 1080 RPM aber jetzt nicht mehr den größten Unterschied.

Woran das genau liegt weiß ich wie gesagt nicht, kann an Spannungen und Stromversorgung liegen, kann aber auch genauso am Lüfter selbst liegen.

Mach mal bitte einen Vertrag mit einem Anbieter wie der Telekom oder sonst welchem Unternehmen und mach dann mal Speedtests. Ich habe es in meinem Leben noch nie geschafft das versprochene zu bekommen, jedes mal bekommst du nur weniger, weswegen es auch immer "bis zu ..." heißt.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine etwas zu niedrige ( maximale ) Spannung der Lüfterversorgung des Mainboards kann genauso möglich sein wie der Strömungswiderstand im Luftstrom, gegen den Deine Lüfter anarbeiten müssen.

Die Drehzahlangaben des Lüfter-Herstellers beziehen sich in der Regel auf einen Testlauf des Lüfters in einem windstillen Raum im nicht in einem Gehäuse eingebauten Zustand. ( also frei stehend )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oder das Zählwerk ist evtl. nicht 100% genau. Würd mich da nicht so drauf verlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?