Passt der Auslauf so? *Hamster* mit bild

auslauf - (Hamster, Auslauf)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hamster sind total Revier- bezogen. So nach dem Motto "My Home is my Castle", fühlen sie sich in ihrem Revier am wohlsten.

Der Auslauf ist zunächst noch fremd für ihn. Aber ich könnte mir vorstellen, dass er sich nach einiger Zeit dran gewöhnt. Du musst nur immer dabei bleiben und erkennen wann er wieder rein möchte. Das ist ganz wichtig..

Übrigens hab ich auch anfangs so eine Gitterumrandung gehabt für meinen (Gold)Hamster. Brauchte keine 2 Minuten um da auszubrechen. Als er es ein mal raus hatte, brauchte er nur noch 30 Sekunden.

Als Einrichtung könntest du noch eine Papprolle oder Holzröhre zum Durchkrabbeln dazu tun.

Zwerghamster mögen oft keinen auslauf wenn er nicht will dann will er nicht Eventuell kanst du ihm eine Möglichkeit bieten das er selber in den auslauf gehen kann so kann er gegen wenn es ihm geheuer ist und er ist nicht gezwungen

Das ist noch fremdes Gebiet für den Hamster: du musst ihn langsam daran gewöhnen, er wird sehr verwirrt und aufgeregt/nervös sein

Ich würde die Leiter durch einen Aufgang mit geschlossener Lauffläche ersetzen.
Und du solltest stets dabei bleiben, da du eine Gitterabsperrung hast. Die könnte er überwinden.
Ansonsten passt das schon so. Die Wippe ist eher überflüssig.

Wenn der Auslauf neu ist, sollte der Hamster ohnehin nicht länger als 5 Minuten da rein. Er muss lernen, dass er wieder in sei Revier zurück kommt.
Die Zeit kannst du dann täglich um ein paar Minuten steigern.

Es kann aber auch sein, dass es stressig für ihn bleibt. So war es bei meinem Dsungaren.
Der konnte dem Auslauf einfach nicht viel abgewinnen, weil er nicht selbständig zu seinem Nest zurück konnte.
Eine Möglichkeit ist es dann, den Auslauf so mit dem eigentlichen Gehege zu verbinden, dass der Hamster selbständig wechseln kann.

Ansonsten ist es halt so, dass das eigentliche Gehege an sich schon so viel Platz bieten muss, dass Auslauf wirklich nur ein "Leckerchen" ist, eben für jene Hamster, die es mögen. Du schreibst von einem Käfig.
Wie groß ist der? Wie tief eingestreut?

Ich empfehle Aquarien mit Gitterabdeckung oder Nagerterrarien ab 100 x 40 cm Grundfläche, gerne deutlich größer, und min. 20 - 40 cm Einstreutiefe.

Der Hamster muss sich erst dran gewöhnen,ist halt alles neu für ihn.

Was möchtest Du wissen?