Partner zieht seine Familie vor - Wird sich das ändern?

10 Antworten

ich habe in ganz jungen Jahren meine große Liebe geheiratet, leider auch seine ganze Familie ( Mutter und 8 Geschwister) mit dazu, was ich am Anfang mit der rosaroten Brille und altersbedingt nicht so ganz geblickt habe ;-)

Ich habe diesen Mann an seine Familie zurück verloren und 15 J später bei unserer Trennung sagte er doch glatt zu mir, daß die wichtigste Frau in seinem Leben schon immer seine Mutter war und auch bleiben wird. Möchtest Du Dir das antun ???

Da muss ich zustimmen. Bei mir war es meine ehemalige Freundin. Ihre Familie hatte zwar nichts gegen mich, aber sie hing in jeder freien Stunde bei Ihren Eltern rum. Mit ihr etwas ohne Eltern zu unternehmen war nicht möglich. Ich habe mich von ihr getrennt. Du wirst, egal ob ihr Kinder haben werdet oder nicht, immer die zweite Geige nach Mama und/oder Papa spielen. Und glaub mir, Du möchtest nicht so wie Bekannte enden, die zu dritt mit Mama in den Campingurlaub gingen. Das war nahe an Mord und Totschlag, inzwischen sind Sie auch getrennt.

Du kannst es aber versuchen: biete Ihm an weit weg zu ziehen und neu anzufangen. Antwort meiner Ex: "Du wirst mich nie mehr als 50 Kilometer von meinen Eltern wegbekommen. Ich will nachmittags mal schnell zu ihnen fahren können, wenn ich Lust dazu habe."

Gruß, Aksels

Das wird sich nicht ändern. Wenn das Thema Heirat bei ihm nur unter der Prämisse gehandelt wird, ob Mama einverstanden ist und nicht, ob ER DICH LIEBT und sein Leben mit DIR teilen wird, kannst Du das praktisch vergessen. Kinder will er aber haben??

Ja, er hat gesagt, dass er Kinder mit mir haben möchte...

0
@Skyfall255

Und was sagt seine Mutter dazu? Das klingt irgendwie unausgegoren...

0
@Pirkko

Sie denkt, dass er bis dahin ( hoffentlich) nicht mehr mit mir zusammen ist. Wir hatten vor so in ca. 2 Jahren Kinder zu bekommen. Sie rechnet immer damit, dass er vielleicht eine andere Frau kennenlernt. Sie unterstützt ihn auch dabei, gibt ihm Geld, damit er mal alleine fortgehn kann usw.

Als wir uns 2 Katzen angeschafft haben, war sie im ersten Moment regelrecht beleidigt und bestürzt, da gemeinsame Haustiere uns "verbinden" und es dadurch nicht so extrem einfach ist, sich zu trennen.

0

Das wird sich nicht ändern. Mamas Söhnchen wird immer das tun was Mama will, wenn du Kinder hast, wird das noch schlimmer.

Nein, das wird sich nicht ändern! Laß ihn ziehen und such dir einen erwachsenen Mann, der nicht mehr an Mamas Schürzenband hängt!

Was möchtest Du wissen?