Parfümierte Äpfel?

4 Antworten

Ich denke mal dass das wörtlich zu verstehen ist. Die Äpfel wurden mit einem Duftstoff eingerieben / bestäubt damit sie schön süß nach Apfel riechen.

Zu klären wäre welcher Duftstoff verwendet wurde und ich würde Dir raten die Äpfel grundsätzlich mit heißem Wasser abzuwaschen und noch besser zu schälen - da die Duftstoffe sicher über die Schale in den Apfel gelangen.

Also gesehen habe ich das wirklich noch nie. Könntest ja mal ein Bild zeigen, würde mich wirklich interessieren. Evtl ist er wirklich parfümiert.

Aber am besten wäre es eh einen Apfel zu essen, der nicht erst um die halbe Welt geflogen ist. Noch besser, wenn man sich sicher sein kann die Schale ohne Probleme essen zu können.

Hab ich noch nie gelesen!

Ich kenne nur, daß die Schale behandelt ist!

Spinne (mit Netz?) im/am Apfel -> gefährlich?

Wollte einen Pink Lady Apfel waschen und habe bemerkt, dass oben (wo der Stiel ist) eine winzige schwarze Spinne ist. Es sah auch so aus als hätte sie eine Art winzige "Netz" in dem Bereich gemacht. Habe es dann ausgewaschen und den Apfel dann gegessen. Jetzt ist mir ein Beitrag im TV eingefallen, wo mal von gefährlichen Spinnen im Obst berichtet wurde...wobei das bei Bananen war, soweit ich mich erinnere. Jetzt mache ich mir natürlich etwas sorgen, dass ich mir gefährliche Viecher ins Haus geholt habe. Laut der Homepage von Pink Lady werden die Äpfel in Europa (Frankreich (im Südosten, Südwesten und im Loiretal), in Spanien (Katalonien) und in Italien (Emilia-Romagna und Südtirol) angebaut. Aber man weiß ja nie... per Google finde ich diesbezüglich nichts. Kann hier jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Warum gibt es keine sauren Äpfel mehr?

Ich esse für mein Leben gern Äpfel. Das Schöne dabei ist der säuerliche Geschmack, der für mich untrennbar mit dem Apfelessen verbunden ist. Leider ist es in letzter Zeit zunehmend schwierig, im Supermarkt Äpfel mit der Geschmacksrichtung säuerlich zu bekommen. Nur süße Sorten mit zum Teil recht eigenartigem Geschmack und Duft werden angeboten. Oft ist das Fruchtfleisch auch noch mehlig und weich, so wie man es von Birnen kennt. Man hat den Eindruck, dass man in gezuckertes Apfelmus beißt. Heute habe ich versuchsweise Pink Lady gekauft, der einzige Apfel, der überhaupt als - wenn auch nur leicht - säuerlich beschrieben wurde. Ich kann nur sagen: schauerlich! Ich habe alle Supermärkte in der Umgebung abgeklappert, es ist überall das gleiche, selbst beim teuren Gemüsehändler. Ich bin ratlos.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?