Osmotische Zustandsgleichung einer Bohne?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Pflanzenzelle nimmt so lange Wasser auf, bis das Bestreben zur Wasseraufnahme (osmotischer Druck) genauso groß ist, wie der Turgordruck. Einen prall gefüllten Luftballon kann man nicht mehr aufblasen.

Eine Bohne, ich nehme an du meinst einen Samen, nimmt das Wasser durch Quellung auf. Samen enthalten hauptsächlich Stärke (bei der Bohne auch große Mengen Eiweiß). Stärke ist nicht löslich, deshalb ist sie auch nicht osmotisch aktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cupcake9499
10.11.2015, 09:01

Dankeschön! :)

1

Was möchtest Du wissen?