Ohrlöcher dehnen, wie lange warten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wieso informierst du dich nicht ausführlich über das Thema bevor du damit anfängst??

  1. Dehnstäbe sind zum dauerhaften Tragen nicht geeignet! Nach jedem Dehnschritt sollte sofort ein geeigneter Plug / Tunnel in der richtigen Grösse eingesetzt werden. Es ist schlecht fürs Gewebe und einfach nur unhygienisch, wenn du wochenlang mit dem Dehnstab ihm Ohr rumrennst!
  2. Zwischen den Dehnschritten solltest du mindestens 4-6 Wochen warten, wobei 8 ideal wären. Das Gewebe braucht eine gewisse Zeit, um sich wieder zu erholen.. Das ist nichts für Ungeduldige!

Desweiteren wirst du vielleicht zuerst auf 2.5mm dehnen müssen, wenn 3mm nicht problemlos funktionieren.. Geh doch noch zu einem erfahrenen Piercer und lass dich ausführlich beraten, dir scheint bei diesem Thema einiges nicht ganz klar zu sein!

Habe mich schon viel informiert, nur es gibt da noch einige Kleinigkeiten, die zu klären sind. Danke für deine Tipps und deine Antwort. Warum ist es nicht ratsam Dehnstäbe auf längeren Zeitraum zu tragen?

0
@Nicozzz

Durch die ständige Bewegung und je nach Material auch durch das Gewicht, enstehen kleine Risse, welche dazu führen, dass sich das Ohrloch nie mehr sauber zusammen zieht und es kann sich auch alles echt heftig entzünden..

0

Also ich habe einen 8mm Tunnel und habe es einfach immer gedehnt, wenn es nicht mehr weh getan hat. Also wenn du keine Schmerzen mehr hast, kannst du meiner Meinung nach mit dem nächsten Anfangen. Aber gut ich habe das auch selber gedehnt und es immer nach meinem Gefühl gemacht. Bin keine professionelle :)

Der 8mm Tunnel war zwischendurch auch mal raus und ist komplett wieder auf 2mm zusammengewachsen, sodass ich normale Ohrstecker tragen konnte. Deshalb wird meiner auch nicht größer als 8mm.

Ok, hattest du denn einen ar...loch-effekt oder dergleichen? :3

0

Ich hoffe du dehnst deine Ohren richtig (Stab/Schnecke nur so weit rein wie es ohne Schmerzen geht, abwarten bis es wieder ohne schmerzen weiter rein geht) und nicht einfach den Stab oder Schnecke auf einmal durchs Ohr rammen :D Dann solltest du eig nach 2-3 Wochen wieder weiter dehnen können. Ich hab jetz 14mm und mach bald auf 16mm :3 Aber ich denke mal nach ner Zeit merkst du selber ab wann du wieder weiter dehnen kannst.

darf ich mein ohrloch nach einer woche weiter dehnen?

ich habe momentanvor einer woche auf 2mm gedehnt. ich würde gerne heute weiter auf 3mm dehnen, darf ich das oder MUSS ich noch warten?

...zur Frage

Dehnstäbe rausnehmen beim Desinfizieren?

Ich dehne jetzt seit ein paar Tagen meine Ohrlöcher und steh im Moment mit 2mm noch am Anfang. Ich bin nur noch ziemlich unsicher bei der Desinfektion und da sich Ohrlöcher beim Dehnen ja auch schnell wieder zusammen ziehen, sobald man den Dehnstab einmal rausnimmt, bin ich mir unsicher, ob ich die beim Desinfizieren lieber drin lasse? Ich sprüh die Ohrlöcher im Wesentlichen ohnehin nur ein und massier sie noch mit einem Gel. Danke im Vorraus für jede Antwort :)

...zur Frage

Bis wieviel mm "dehnen sich Ohrlöcher wieder zurück"?

Ich will meine Ohrlöcher auf 5mm dehnen. Würden die sich wieder "zurück dehnen" wenn ich in ein paar Jahren keine Lust mehr auf gedehnte Ohrlöcher habe?

...zur Frage

Wie kann ich meine Eltern vom dehnen der Ohrlöcher überreden ?

Ich habe 2 Jahre überlegt und möchte mit nun meine Ohrlöcher dehnen aber meine Eltern sind ,,vornehm"und sagen immer ääääääh so gehst du nicht zur Schule oder guck dir doch mal an wie das aussieht mit pircings 😝hilfe

...zur Frage

Kann man an einem Tag direkt auf 5 mm dehnen ohne Komplikationen?

heute sind meine Dehnstäbe und tunnels endlich angekommen . Die Durchmesser der Dehnstäbe sind 2mm, 3mm und 5mm. Ist es schlimm wenn ich direkt an einem Tag auf 5mm dehne oder sollte ich es lieber langsamer dehnen?? Kann ich mir danach in das frisch gedehnte Ohrloch einen Silikontunnel reinmachen ???

Danke , für hoffentlich hilfreiche Antworten ;)

...zur Frage

Ohrlöcher lassen sich ZU SCHNELL dehnen?

Hi, habe heute vor 'ner Woche angefangen mit Dehnstäben meine Ohrlöcher zu dehnen. Der erste Dehnstab (1,3mm) ist einfach "durchgeflutscht". & das war bisher bei den anderen auch so, ich habe sie abends reingetan und am nächsten morgen waren die einfach ganz durch, bzw so weit wie ich den Gummi hatte.
Eine Woche später bin ich jetzt bei 3mm. Ich habe keinerlei Problem (Schmerzen, Risse, "A-Loch Effekt" oder blowouts). Ist mein Gewebe einfach zu schlaff oder mache ich etwas falsch, selbst wenn es nicht weh tut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?