Nur Stress durch VERA! Vergleichsarbeiten auf keinen Fall in die Benotung einbeziehen!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo ich bin auch eine Mama einer 3.Klässerin und schon total genervt, von "VERA"! Unsere mussten über die Ferien (dachte immer die seien zum erholen da) einen ganzen Pack zur Vorbereitung auf diesen Test bearbeiten. Die meisten Dinge allerdings waren völlig neu und konnten von den Kindern gar nicht alleine bearbeitet werden.

Gestern haben sie dann in Mathe ein Blatt mit Zahlenreihen bekommen, bei der selbst die Lehrerin lange die Lösung nicht wusste und dann gesagt hat: "Mensch das ist aber auch total schwer!" Ich frag mich was das soll!

Ein Drittklässer hat (zumindenst hier bei uns) genug Streß in der Schule - wo bleibt da noch die Freizeit? Und dann wundern sich alle, warum unsere Kinder immer dicker werden. Wann sollen sie denn noch zum Sport oder sich einfach mal am Bolzplatz austoben?

Angeblich werden die Ergebnisse bei uns NICHT mit in die Note einbezogen! Ob das stimmt, steht natürlich auf einem anderen Blatt!

Hallo Kadderle, danke für deine Antwort. Endlich mal jemand, der mich versteht. Die Lehrerin von meinem Sohn hat auch gesagt, dass es nicht benotet wird. Aber hast du dir mal das Infoblatt vom Ministerium durchgelesen? Da steht drin, dass das Ergebnis in die Note einbezogen wird, wenn ein Schüler zwischen zwei Noten steht. Das ist bei uns im Moment der Fall. Mein Sohn hat eine 3 und eine 2 geschrieben. Wir sollten uns beide mal an das Bildungsministerium unseres Landes wenden! Per Email?

0
@Lenari

Das ist natürlich wieder mal lustig - wir haben niemals ein Infoblatt bekommen!!! Typisch für unsere Schule! Ehrlich!

Ich denke nur, dass wir wenig Aussicht auf Erfolg haben, denn an unserer Schule haben sogar Eltern versucht, ihre Kinder von diesem Test auszuschließen - ABGELEHNT!

Da wir in Bayern wohnen, sind wir gegenüber den anderen Bundesländern natürlich mit dem Lernstoff viel weiter hinten dran - ist das fair? Also ich finde nicht! Also wird meine Tochter bestraft, dass sie in Bayern wohnt.

Jetzt werden sie noch schnell mit dem Stoff vollgestopft - hängen bleibt da natürlich recht wenig!

0
@kadderle

Auf dem Infoblatt steht sinngemäss:

1. Wann die Vergleichsarbeiten stattfinden (also am 10. 12. und 18.5. in der Reihenfolge: Mathe, Deutsch lesen, Deutsch schreiben)

2. Wofür das Ganze gut sein soll: Um herauszufinden, wo die Schwächen der Schüler liegen und wo noch Förderbedarf ist.

3. Was mit dem Ergebnis passiert. Normalerweise keine Benotung, nur bei Schülern, die zwischen zwei Noten stehen, wird der Vergleichstest herangezogen.

Gut für euch, dass ihr schon so früh von VERA erfahren habt, wir haben erst am Montag nach den Ferien, also vorgestern davon erfahren.

 

Ich schreibe gleich mal eine Protest-Email an das Schulministerium in NRW!

0
@Lenari

Oh doch so bald? Scheint ja eine ähnliche Schule zu sein, wie unsere!

Ist dieses Infoblatt vom Ministerium oder von eurer Schule selbst?

Das mit der E-mail finde ich gut und werde mich anschließen!

0
@kadderle

Die Termine sind in der ganzen BRD gleich! Es ist ein offizielles Blatt aus Berlin, nicht von der Schule. Habe dir ein Kompliment gemacht mit einer WWW-adresse. Da kannst du mal hinmailen. Bitte, bitte tue es! Danke dir vielmals.

0
@kadderle

Aber Bayern hat doch einen viel anspruchsvolleren Lehrplan, als die übrigen Bundesländer...?

Somit müssten wir (in Bayern) mit dem Stoff viel weiter vorne sein!

Was aber auch nicht gerade viel besser ist, da sie uns ja den ziemlich umfangreichen Lernstoff regelrecht einprügeln.

Vom Anspruch her, enstpricht ein Gymnasium in Hamburg (hab ich neulich gelesen)  einer Hauptschule hier in Bayern... Das ist doch nicht mehr normal!

0
@Timeless96

Ja Timeless, die Info hatte ich auch. Bayern soll besonders anspruchsvoll sein. Ob das auch für die Grundschule gilt, weiss ich nicht.

0
@Timeless96

Wir sind mit dem Lehrplan klar weiter hinten, da bei uns die Schule erst Mitte September anfängt - da sitzen andere schon 6 Wochen in der Schule!

Bekannte hatten neulich Besuch von einem Gymnasiallehrer aus Schleswig-Holstein. Er hat dann gesehen, was die Tochter (4. Klasse - Grundschule) als Hausaufgabe auf hat und meinte: "Das hier ist eindeutig Stoff der 5. Klasse Gymnasium!"

Da frag ich mich ernsthaft, ob das noch normal ist!

0
@Lenari

Ich wünsche euch beiden viel Erfolg bei dem Protest!

0
@kadderle

Dafür wird der für VERA benötigte Soff ganz schnell in dieser verhältnismäßig kurzen Zeit bis zum Test, durchgenommen, und in die armen Köpfe der Kinder gepresst, nur damit sie nicht all zu schlecht abschneiden. Frechheit.

Das ist nicht mehr normal, nein.

Vor allem weil die 4. Klasse ziemlich wichtig ist, da es ja die letzte Klasse vor der weiterführenden Schule ist!

Deutschland macht immer so viel Wirbel in der Politik um kleine Dinge, aber dass die Schüler schon fast in der Schule eingehen, das interessiert unseren Staat anscheinend nicht.

0
@kadderle

Kadderle, ach so, seine Tochter ist in der 4. Klasse. Mein Sohn ist erst in der 3. Klasse. Kann sein, dass ihr andere Termine habt . Googln.

0
@Timeless96

DH! für deinen Kommentar! Wenn sich da nicht bald was ändert, dann sehe ich echt schwarz!

Normal ist auch nicht, dass die Kinder in der Grundschule schon an BURN OUT leiden

0
@Lenari

Nein meine Tochter ist in der 3. Klasse! Die Termine stimmen überein - haben wir aber von der Schule an einem Elternabend (zu einem ganz anderen Thema) so ganz nebenbei bekommen. Allerdings OHNE Infoblatt!

0
@kadderle

So, ich habe mittlerweile das INFO-Blatt für die Eltern vorliegen und bei uns steht das NICHT drin, dass dieser Test bei -,5-Noten dazu gezogen wird! Kann das bundesweit unterschiedlich sein?

0
@kadderle

Hallo Kadderle, der Test wird nur hinzugezogen, wenn der Schüler zwischen 2 Noten steht. So steht es auf unserem Infoblatt vom Ministerium.

0

Hallo! Ich bin grad durch Zufall auf diese interessante Diskussion über die VERA-Arbeiten gestoßen. Gerne möchte ich auch mal einen Beitrag aus Sicht der Lehrer dazu steuern:

Ich selbst habe eine 3. Klasse und auch für uns steht morgen der erste Teil der berühmt berüchtigten VERA -Arbeiten an. Ich habe dafür entschieden nichts extra für VERA durchzunehmen. Die Kinder in der 3. Klasse haben mit dem Schulstoff genug zu tun, warum auch noch extra für VERA üben und damit unnötig Panik verbreiten. Zumal hier auch ein großer Irrtum vorliegt, nicht die Schüler sollen in erster Linie "getestet" werden, sondern viel mehr die Schulen und hier speziell die Lehrer. Denn durch einen guten Unterricht sollten die Kinder an problemlösendes Denken herangeführt worden sein, so dass es im Prinzip auch egal sein sollte welche Aufgaben im Speziellen dran kommen.


 

Deinen Worten entnehme ich, dass du auch kein Befürworter von VERA bist. So wie die meisten Lehrer und Eltern auch. Bei uns wurde auch nur ein einziger Test mal durchgearbeitet.

Hier noch ein paar Fragen, die hier häufig auftauchen:

Die Ergebnisse sollen nur dann auf die Note angerechnet werden, wenn ein Kind zwischen zwei Noten steht. Ist dies in der Realität auch so?

Was machst du, wenn das eine oder andere Kind wegen Krankheit nicht mitschreiben kann? Wird nachgeschrieben? Mit demselben Test?

0
@Lenari

Ich finde unsere Kinder schreiben schon genügend Tests, warum sie auch noch mit VERA-Arbeiten belasten?!
Was ich bei den Arbeiten am unsinnigsten finde, ist, dass leichte neben schweren Aufgaben stehen und alle aber gleich gewichtet werden.

So war es dieses Jahr auch wieder bei den Matheaufgaben.

Aber nun zu deinen Fragen:

Wenn ein Kind krank war, muss es den Test nicht nachschreiben.

Die Ergebnisse dürfen tatsächlich nur dann herangezogen werden, wenn ein Kind zwischen zwei Noten schwankt. Aber auch hier halte ich es nicht für besonders sinnvoll.

 

 

0

Hallo! Ich bin grad durch Zufall auf diese interessante Diskussion über die VERA-Arbeiten gestoßen. Gerne möchte ich auch mal einen Beitrag aus Sicht der Lehrer dazu steuern:

Ich selbst habe eine 3. Klasse und auch für uns steht morgen der erste Teil der berühmt berüchtigten VERA -Arbeiten an. Ich habe dafür entschieden nichts extra für VERA durchzunehmen. Die Kinder in der 3. Klasse haben mit dem Schulstoff genug zu tun, warum auch noch extra für VERA üben und damit unnötig Panik verbreiten. Zumal hier auch ein großer Irrtum vorliegt, nicht die Schüler sollen in erster Linie "getestet" werden, sondern viel mehr die Schulen und hier speziell die Lehrer. Denn durch einen guten Unterricht sollten die Kinder an problemlösendes Denken herangeführt worden sein, so dass es im Prinzip auch egal sein sollte welche Aufgaben im Speziellen dran kommen.


 

 

Finde ich eine Frechheit (und auch überhaupt nicht logisch), dass das Ergebnis schon in der 3. Klasse in die Benotung einbezogen werden!

VERA dient ja eig, nur zur Überprüfung, wie viel die Schüler allgemein vom Stoff behalten, und von einem 8-jährigen Jungen kann man bestimmt nicht erwarten, dass er sich das Wissen selbst aneignet, wie es zB. bei uns in der 9. Jahrgangsstufe(Bayern) verlangt wird.

Gibt es denn keine Möglichkeit, mit dem zuständigen Lehrer zu sprechen? 

Allgemein finde ich den Test ja ganz in Ordnung (so werden ja auch die Kompetenzen der einzelnen Schulen festgestellt), aber dass das Ergebnis in die Zeugnisbenotung miteinbezogen wird, finde ich unverständlich und nicht nachvollziehbar.

Ich hatte damals die Vergleichsarbeit in der 8. Klasse und ich finde sie hat ein echt die Gesamtnote zerstört.

Da kamen Themen drabn, die nie behandelt wurden und wirklich alle Schüler haben schlecht abgeschlossen. Die Lehrern wars egal, weil 1) die 8. Klasse ja angeblich kein wichtiges Zeugnis ist, mit dem man sich bewerben muss oder so 2) allg klar war, dass alle schlecht abschneiden. Somit wurde auch nichts geändert.

Dein Sohn soll sich nicht zu verrückt machen! Viel Erfolg :)

Das tut mir echt leid für dich! Genau das meine ich nämlich! Und bei meinem Sohn geht es schon um die Wurst, da es in der 3. Klasse ja um die Schulformempfehlung für die weiterführende Schule geht. Außderdem finde ich, dass wir in Deutschland ein Bundesbildungsministerium haben sollten.

0

Was möchtest Du wissen?