Nur ein lückenfüller?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist eine wirklich berechtigte Frage, die ich mir auch früher öfter gestellt habe....
Bis ich in dieselbe Situation kam... Mit meiner großen Liebe war Schluss (ganz abrupt und das volle Programm mit dramatischen Rauswurf meinerseits, da ich doch stark vermuten musste aufgrund verschiedener Vorfälle, dass er mich betrog) und auf einmal steht man da. Der Boden wurde einem unter den Füßen weggezogen und man ist plötzlich auf sich alleine gestellt (je nach Alter vlt auch das aller erste Mal im Leben). Man hat so viel Zeit zum nachdenken und grübeln und VERMISSEN...
Vlt nicht die Person an sich, sondern nur die glücklichen Momente (das kuscheln, das gemeinsame kochen/essen/fernsehen, den Sex, die Zärtlichkeiten und Komplimente)...

Man begibt sich dann wieder auf eine Suche nach irgendwas was fehlt und man versucht die Lücke irgendwie zu schließen.

Meiner Meinung nach, ist es nicht bzw schwer möglich, gleich von einer Beziehung in die nächste zu gehen... Man muss die letzte ja auch erst einmal verarbeiten..

Ich spreche nun aus meiner Erfahrung, ich lasse die Finger von Männern, die aus einer längeren Beziehung kommen, denn die haben erstens mal großes Potenzial wieder zurück zu gehen zu der Exfreundin (also plötzlich "die Erleuchtung" zu finden sozusagen :D ) oder eben in Erinnerungen zu schwelgen, weil die Wunden noch frisch sind.

Ja, ich gebe es zu, ich selbst habe auch einen Mann benutzt, mit dessen Gefühlen gespielt, weil ich einsam war und wieder liebe spüren wollte. Das war falsch und ich bereue das bis heute..

Das hier entspricht meiner Meinung und meinen Erfahrungswerten...
Ich hoffe ich könnte dir mit meiner umfassenden Antwort helfen :-)

Liebe Grüße (und auch wenn es schwer ist, mach dir nicht so einen Kopf, lenk dich am Besten ab)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?