Nudeln so viele kcal?

7 Antworten

Ja das ist eigentlich ziemlich normal, Nudeln haben schon einiges an Kalorien (4kcal pro gramm)

Allerdings können Nudeln wenn man sie nach dem Koche einen Tag auskühlen lässt (z.B. in Eis legen) nur noch 1,8-2,6 kcal pro Gramm haben. Nach dem Auskühlen kannst du sie wieder aufwärmen. Der Grund dafür ist die Resistänte Stärke in Nudeln, welche der Körper nicht zersetzen kann. Wenn man die Nudeln auskühlen lässt geht diese Resistänte Stärke verloren und somit auch ein Großteil der Kalorien :-)

Nimmst du 250g ungekochte oder gekochte Nudeln? Eine „normale“ Portion sind ca. 100g ungekocht, die dann ca. 200-250g gekochte ergeben, je nach dem, wie weich du sie kochst (je weicher, desto mehr Wasser gezogen). Somit haben 100g ungekochte und 200-250g gekochte Nudeln die gleiche Kalorienzahl, da Wasser bekanntlich keine Kalorien, wohl aber Gewicht (ca. 1 kg pro Liter) beisteuert.

Wenn man gekochte Nudeln auf 100g wieder herunter rechnet, verringert sich somit die Kalorienangabe pro 100g.

Beispiel: 100g ungekochte Nudeln haben 350 kcal, diese werden zu 200g gekochte Nudeln; um eine vergleichbare Basis zu haben, rechnet man sich sich die Kcal pro 100g wieder aus. Die gekochten Nudeln haben dann 175 kcal pro 100g, in deiner 200g-Portion sind das nach wie vor insgesamt 350 kcal.

Nun zu deiner „Soße“: Pesto ist keine Soße, die man drauf kleckst. Man nimmt etwas, mischt damit die Nudeln, dass eine dünne Schicht drüber ist, das Pesto die Nudeln umspielt. So ein 190g-Gläschen hält für 3-4 Portionen.

https://www.kochbar.de/rezept/161093/Nudeln-mit-Basilikumpesto.html

Im Rezept siehst du auch, woher die kcal vom Pesto kommen: Öl, Parmesan und Pinienkerne/Nüsse (bei anderen Geschmacksrichtungen). Pesto ist sehr geschmacksintensiv, deshalb braucht man weniger.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Koche, seitdem ich 13 oder 14 war
 - (Gesundheit und Medizin, Ernährung, Sport und Fitness)

Nudeln haben weniger Kalorien,als zB Reis.Mit Sauce kommst du auf 1560kcal.Ja,dass ist normal.Vielleicht mal eine Sauce zubereiten,welche nicht soviele Kalorien hat,da ja dein Tagesbedarf damit fast erreicht ist.Das muss dann den ganzen Tag reichen,und das reicht gerade noch so, dass du noch ein Getränk nehmen kannst.Aber mal ganz ehrlich,diese ganze Kalorienzählerei ist schon zur Volkskrankheit geworden.Iss und wenn es dir schmeckt,warum nicht.? Diese Zählerei kannst du dann nutzen,um einfach schöne Dinge zu tun,die dir Spaß machen und du auch diese bösen Kalorien zu verbrennen. LG

Nudeln sind in keiner Form ein empfehlenswertes Essen. Sie haben ziemlich viel Kalorien, aber das ist nicht der entscheidene Punkt.

Eine Essensweise, die sich streng an die Kalorienlehre bindet, taugt nichts.

Nudeln sind eine Kohlenhydratbombe und das ist hochgradig unphysiologisch. D.h. du solltest diese Nudelberge auf 2 Eßlöffel täglich reduzieren.

Nudeln haben pro 100g zubereitet ca. 150 kcal. ungekocht ca. 350 kcal.

Reden wir von 250g zubereitet mit Soße die 550 haben landest du bei 925. Und ja das ist normal wenn man eine Soße mit ordentlich Fett/Fleisch etc. zubereitet.

Wieso verlieren Nudeln gekocht 200 kcal?

0
@LyD99

Sie verlieren keine kcal sie werden nur schwer da sie Wasser aufnehmen.

4
@LyD99

Weil sie Wasser aufnehmen. Das hat keine Kalorien.

0
@Fidreliasis

Also esse ich am Ende doch die vollen 1460kcal??

0
@LyD99

Eine Nudel saugt sich beim Kochen mit Wasser voll. Das erhöt das Gewicht der Nudel bei konstanten Kalorien. Bedeutet wenn du 500g Nudeln kochst hast du danach ca. 750g- 1000g (kommt auf die Saugfähigkeit der Nudel an).

Die Kalorien bleiben aber die selben.

1

Was möchtest Du wissen?