Normalen Nackellack unter UV-Top Coat?

2 Antworten

funktionieren würde es, aber wohl nicht so lang halten - Lack und UV-Lack sind chemisch völlig unterschiedlich und sie gehen beide keine so feste Verbindung untereinander ein... Beim normalen Lack löst das enthaltene Lösungsmittel die untere Schicht leicht an und die neue "klebt" auf der angelösten Schicht fest, bei UV-Lacken sorgt die klebrige Schwitzschicht für die Anhaftung und weil ja normaler Lack keine Schwitzschicht und ausserdem eine sehr glatte Oberfläche hat, ist da die Haftung eingeschränkt...

Probiers mal an einem Finger so aus: Basecoat mit UV, die Schwitzschicht mit einer trockenen Zelette oder einem Stück Küchenkrepp abwischen, dann lackieren, bis alles gut deckt - jetzt abwarten, bis der Lack komplett durchgetrocknet ist (ist der das nicht, "gasen" noch Lösungsmittelreste aus, die die darüber liegenden UV-Schichten abheben können), den trockenen Lack vorsichtig mit einem feinen Buffer oder einer feinen Feile leicht anrauhen und da drauf den UV-Topcoat, pass aber auf, das du die Nagelkanten auch damit einstreichst - so bettest du alles in die Topcoatschicht ein und das Ganze blättert nicht sooo schnell ab :-) Ich kenn einige Damen, die so mit guten Lacken und UV-Gel arbeiten und bei denen funktioniert das recht gut...

Das Funktioniert leider nicht so wie man sich es erhofft ..

Hält eindeutig nicht so lange wie mit UV-Lack .. Ich spreche aus erfahrung :(

Was es aber im internet Preiswert zukaufen gibt ist ein ÜBERLACK da kannst du normalen Nagellack verwenden und einfach den Überlack leicht überstreichen und dann hälts Ca. 10-14 Tage. Das weiß ich aus eigener eifahrung da ich ihn selbst benutze ;) Und super zufrieden bin.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

Was möchtest Du wissen?