Noch nie gekommen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne das...

Bei mir hat es auch lange gedauert, bis ich meinen ersten Höhepunkt hatte. Mein Schatz geht auch immer auf mich ein. Ich würde dich empfehlen, dass du dich einfach fallen lässt. So klappt es bei mir. Ich musste es erst irgendwie "lernen" zu kommen. Sag wie du es magst und wie er sich bewegen soll. Bei mir hat es zwar lang gedauert, aber inzwischen klappt es wunderbar. Du darfst dich nicht selbst unter druck setzen, dann wird das nichts. Lass dich fallen und konzentriere dich auf dich selbst und vergess den Rest ;-)

Gut, dass ich nicht allein bin ...

0

Also bei mir war es so das sich mein liebster einmal im Schlaf an mir 'vergangen' hat. Ich hatte meinen aller ersten orgasmus und bin durch das unglaubliche Gefühl wach geworden! Anschließend fiel es mir leichter zu kommen, die Blockade schien gelöst..  Vorher war es immer so dass ich schon im Vorfeld Angst hatte dass es weh tun könnte und dadurch tat es das dann auch immer recht schnell. Ich kann es also nur empfehlen..Es ist jedoch wichtig dass man wirklich fest schläft, da man sich sonst psychisch auf den Sex einstellt und es wieder weh tut. Probier es einfach mal ;) 

Ja, auch ich kann dieses Problem gut nachvollziehen. Zwar bekomme ich einen Höhepunkt beim Sex, aber mein Freund muss mich mit den Fingern an der Scheide stimmulieren, wärend er in mir drinnen ist, nur vom Sex selber ist es nicht möglich... Meine Art von Höhepunkt ist aber nicht der, den mein Freund gut findet. Er will, dass ich eine EJAKULATION habe, also dass bei mir weißes Zeug aus der Scheide rausläuft.

Was möchtest Du wissen?