Niederländisch lernen, Erfahrungen und Zeit?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich kann leider kein Niederländisch sprechen (dafür kann ich etwas Schwedisch), aber die Beobachtung ist denke ich richtig, denn Niederländisch gehört wie Englisch und Deutsch zu den "westgermanischen Sprachen" (dazu gehört auch Friesisch).

Für Schwedisch habe ich ein paar Jahre gebraucht (und ca. 5 Urlaube), inzwischen kann ich es sprechen und verstehen (was je nach Region unterschiedlich gut ausfällt). Lesen geht gut (schwedische Krimis). Nebeneffekt dabei ist, dass Norwegisch sehr ähnlich ist (beides sind "nordgermanische Sprachen").

Ich könnte mir vorstellen, dass es bei Niederländisch etwas schneller geht. Die Grammatik dürfte der deutschen ähneln (und nicht die skandinavischen Besonderheiten aufweisen), die Phonetik ist natürlich deutlich unterschiedlich vom Deutschen. 

Lesen kann ich Niederländisch, nur sprechen/verstehen eben nicht gut. Ich denke, wenn man die typischen Lautverschiebungen versteht, hat man schon ein Stück gewonnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?