Nicht gut für TMS vorbereitet, was nun?

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Versuch es nächstes Jahr 0%
Geh morgen hin 0%

2 Antworten

Hallo...

Du kannst es probieren, mehr als durchfallen geht nicht ;)

Du hast immer noch die Chance ein paar Jahre etwas anderes zu studieren oder eine Ausbildung zu starten und dich auf die Warteliste für das Medizinstudium setzen zu lassen.

Lg Lfy

21

Kann man da durchfallen und bestehen oder auch mit nem guten schnitt bestehen ?

0
28

>>Du hast immer noch die Chance ein paar Jahre etwas anderes zu studieren oder eine Ausbildung zu starten und dich auf die Warteliste für das Medizinstudium setzen zu lassen<< Wartesemester werden nur für Zeiten angerechnet wo man NICHT studiert! Ein paar Jahre etwas anderes studieren bringt also gar nichts, auf keinen Fall darf man an einer Uni immatrikuliert sein! Eine Ausbildung geht natürlich.

2

Der TMS wird dir leider auch keinen Studienplatz beschaffen, der NC für Medizin liegt bei 1,0. Wäre dein Schnitt 1,2, ok, aber so wird es dir nichts bringen. Du kommst wenn nur über Wartesemester rein. Wartesemester werden nur für Zeiten angerechnet wo man NICHT studiert! Ein paar Jahre etwas anderes studieren bringt also gar nichts, auf keinen Fall darfst du an einer Uni immatrikuliert sein! Eine Ausbildung geht natürlich, die Wartesemester starten nach dem Abi und für Medizin sind derzeit meist 12 Wartesemester nötig, sprich 6 Jahre. Da muss man sich gut überlegen ob es das wert ist, das Studium selbst dauert ja auch sehr lange. Aber wenn solltest du eine Ausbildung zB als Krankenschwester oder Pfleger machen, dann halt in dem Beruf arbeiten bis zur Zulassung für das Studium. Alternativ gibt es ein paar private Hochschulen die Medizin anbieten, sind teuer, kannst aber einen Studienkredit aufnehmen. Oder du gehst ins Ausland und die letzte Möglichkeit wäre über die Bundeswehr zu studieren, aber dann musst du dich auch für mehrere Jahre verpflichten. Keine leichte Entscheidung, ich habe damals gekniffen und halt etwas anderes studiert, aber ich bereue es immer noch. Mach ein Praktikum in einer Klinik und wenn du dir sicher bist, dann kämpfe für deine Zukunft! Alles Gute!

20

Sehr gut und ausführlich die Antwort!

Würde inzwischen aber nicht  mehr empfehlen, die Ausbilung in Richtung Pflege zu machen - man muss trotzdem 6 Jahre warten, das bedeutet als Arzt einen riesigen Verdienstausfall. Ich selber studiere jetzt Medizin im Ausland und kann das nur jedem empfehlen!!! Bin sehr zufrieden und absolut glücklich mit meiner Wahl :)

0
28

Ich würde auch ins Ausland gehen. Aber wenn das gar nicht in Frage kommt, dann hat man bei einer Ausbildung im medizinischen Bereich zumindest schon etwas Erfahrung mit Patienten usw. Aber klar, die Wartezeit verkürzt es nicht.

0

TMS (Medizinertest) - wie sehr kann man dafür lernen, allgemeine Infos, Tipps, Vorbereitung, Erfahrungen?

Hey Community, Mein größter Traum ist es ja Medizin zu studieren, wobei ebenfalls der TMS eine wichtige Rolle spielt. Vorallem an der Uni Heidelberg scheint der Medizinertest einen sehr großen Einfluss zu haben. Nun habe ich mir mal solche Übungen aus dem Test angeschaut und bearbeitet, um mir mal ein persönliches Bild vom möglichen Test zu verschaffen. Die Aufgaben sind ja sehr auf Logikfähigkeiten basierend und erinnern teils an einen IQ- Test (also meiner Meinung nach ^^ ) aber wie sieht das Ganze denn nun wirklich aus? Kann man das wirklich lernen? Ich denke schon, dass man mit Übung bessere Ergebnisse erzielen kann, aber kann man sich jetzt zum Beispiel von 100 auf 130 verbessern, wenn man wirklich kontinuierlich übt, oder spielt dabei die Intelligenz auch eine Rolle? Im Allgemeinen hätte ich noch ein paar Fragen zu den Untertests und würde mich freuen, wenn möglicherweise schon erfolgreiche TMS-Absolvierer oder alle die den Test schon hinter sich haben, aber auch andere die sich damit auskennen ,mir ihre Erfahrungen mitteilen würden und vielleicht auch ein paar Tipps übrig haben Wie bereitet man sich denn optimal darauf vor und wie geht ihr mit dem Zeitdruck um? Wann habt ihr angefangen für den Test zu lernen?. Vorallem im Bereich Schlauchfiguren habe ich Probleme ... Ich gehe momentan noch aufs Gymnasium und bis zu meiner Hochschulreife dauert es noch ein wenig, aber ich möchte wirklich Medizin studieren (!), weshalb ich mir jetzt schon Gedanken darüber mache. Ich wäre allen so unendlich dankbar, wenn ich hier ein paar Informationen bekommen könnte.

Vielen Lieben Dank an alle die sich meinen (hoffentlich nicht zu langen :D ) Text durchgelesen haben!

...zur Frage

Wie kann ich mich am besten für den TMS vorbereiten?

Hallo, Ich bin momentan noch eine Schülerin und mache nächstes Jahr mein Abitur. Mein Notendurchschnitt beträgt im Moment 2,0...im letzten Semester waren es 1,9 Es ist mein größter Wunsch Medizin in Regensburg zu studieren. Ich habe mich in der Schule nie wirklich angestrengt, d.h. wenn ich besser & effektiver lernen würde, wäre ich auch besser..und ich weiß, dass ich für Medizin einen sehr guten Abischnitt brauche. Lohnt es sich also für mich einen TMS zu machen bzw. wie kann ich mich am besten darauf vorbereiten..der TMS soll wie ich bereits gehört habe sehr anspruchsvoll sein. Könnt ihr mir auch irgendwelche Tipps geben, die mir für die Vorbereitung auf das Abitur am besten helfen könnten? Wie kann ich meine Leistung steigern und gute Ergebnisse erzielen?

Danke für die Antworten! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?