Nicht gedämmten Raum angenehm kühlen(Dachboden)?

3 Antworten

> 35-40grad

Deutlich mehr :-(

Denn Du hast von außen rundum die Luft mit ihren 30°C, und auf der einen Hälfte des Dachs zusätzlich die Sonnenstrahlung.

Wenn der Raum öfter mal genutzt werden soll, wäre es am sinnvollsten, den Raum zu dämmen. Das hilft dann auch im Winter.

Wenn es aber nur um eine einmalige Aktion geht, ist eine Klimaanlage besser. Nicht so eine, bei der der Abluftschlauch durch das offene Fenster nach draußen geht - da kommt im Extremfall mehr Hitze durch das offene Fenster rein als durch den Luftschlauch raus.

Ggf. die nicht genutze Hälfte des Dachs mit Tüchern abtrennen, nach Möglichkeit die Dachschräge mit Tüchern verhängen. Solange es draußen kälter ist als drinnen: Mittels Ventilator lüften. Danach Ventilator aus, Klimaanlage an und Fenster zu.

Keine Chance. Entweder ihr lebt mit der Wärme oder lasst es.

Man könnte zwar feuchte Tücher aufhängen und so die Temperatur etwas verringern, aber da steigt gleichzeitig die Luftfeuchtigkeit, wodurch man wieder mehr schwitzt.

Nachts die Fenster auflassen un Durchzug zu schaffen. Tagsüber Fenster zu. Aber bei einem nichtgedämmten Dachboden (also nur 2 cm Holz und dann die Dacheindeckung) wird das nicht lange vorhalten.

Schade :( jedoch vielen dank für deine ausführliche Antwort! Und könnte da evtl. Eine Klimaanlage etwas helfen die unmittelbar in unserer Nähe steht?

0
@FABI5

Selbstverständlich hilft eine Klimaanlage. Nur braucht die sehr viel Strom.

Stelle dir mal ne Klimaanlage so vor, dass du 5 Kühlschränke mit offener Tür betreibst. Deine Eltern werden also nicht erfreut sein. (Natürlich ist der Vergleich mit den Kühlschränken vorsichtig zu genießen, weil man ja deren Abwärme noch ableiten müßte).

1

Wenn du den öfter nutzt, würde ich den Dachboden dämmen. Als 2. würde ich eine Inverter-Splitklimaanlage einbauen(-lassen) um dem Raum heizen und kühlen zu können und nicht noch zusätzlich Heizungsrohre verlegen zu müssen.

Was kann man jemandem, der seine Weisheitszähne raus operiert bekommt, gutes tun?

Eine gute Freundin bekommt ihre gezogen und da sie einen tag nach der Operation Geburtstag hat wollen meine Freunde und ich ihr eine Box schenken mir Kram die ihr das alles so angenehm wie möglich machen soll. Habt ihr Ideen was man da rein tun kann? Kühl pads und babybrei ist uns schon eingefalle;) Liebe grüße eure winterlaune

...zur Frage

Baustoffe aus Polen

Hallo liebe freunde, meine Freundin und ich haben eine Wohnung mit ein dachboden, leider ist der dachboden nicht gedämmt. Daher wir die Wohnung aber kaufen wollen, wollen wir den Dachboden dämmen und ausbauen... hier meine frage, lohnt es sich die Baustoffen aus polen liefern zulassen? Der Ausbau erfolgt in eigenleistung ohne jeglicher firma... freue mich über schnelle Antworten... LG DoubleDong

...zur Frage

Dampfsperre zum ausgebauten Obergeschoss?

Hallo, ich möchte dieses Jahr meinen Dachboden dämmen, bzw. mein Dach.

In Folge dessen werde ich den Dachboden auch ausbauen. Jetzt frag ich mich was ich mit der Geschossdecke (Holzbalkendecke) mache, hinsichtlich des Trittschalls und der Dämmung, einen weiteren Bodenaufbau möchte ich möglichst vermeiden, außer eine Lattung und eine OSB-Platte und Belag.

Ist es ratsam die Decke mit Mineralwolle zu füllen? Hat man dadurch den gewünschten Effekt?

Mein Schwiegervater ist der Ansicht das ich da überhaupt nichts dämmen muss das die Rigipsdecke von unten und die OSB-Platte von oben genug Trittschalldämmung geben? Und das die Geschossdecke ansich auch nicht gedämmt sein muss wenn das Dachgeschoss beheizt ist?

Eine weitere Frage ist ob ich in jedem Raum unter dem Dachgeschoss eine Dampfsperre brauche? Reicht Bad und Küche nicht hin?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten :)

...zur Frage

Dampfbremse auch nur als Staubschutz geeignet?

Hallo, ich möchte meinen unbewohnten Dachboden etwas in Schuss bringen. Aktuell liegt die Glaswolle frei zwischen den Sparren (an den Schrägen), ich möchte das jetzt abdecken. Dabei dachte ich an Dampfbremse oder ähnliches. teure OSD Platten hatte ich nicht geplant. Das ganze soll keine Funktion außer dem Staubschutz haben, da der Fußboden Gedämmt und mit OSD Platten fertig ist. Frage ist nun, ob ich das einfach Folie nehmen kann, oder ob ich mir dann nicht die Feuchtigkeit im Raum halte?

...zur Frage

Aus welchem Grund ist das so angenehm?

Um meine Frage ausführlicher zu beschreiben:

Als ich letztens meine beiden Füsse unten an den Ecken meines stuhls entlang schliff, hat sich ab der Mitte des fusses ein echt schönes Gefühl in meinem Bauch bemerkbar gemacht. Man könnte es wie den Weg zum Orgasmus definieren, so hat es sich ein wenig angefühlt. Irgendwie erregend.

Probiert es doch Mal aus

Es geht auch am couchtisch. Einfach die Füße, ab der Ferse, senkrecht an der Kante langsam runterziehen. Spürt ihr das auch jemand? Versucht zur Sicherheit mal den Druck zu erhöhen, mit dem ihr die Füsse entlangzieht.

Ich weiss das klingt komisch XD aber es interessiert mich, was da für ein System im Körper dahintersteckt. Wer eine Vermutung hat kann diese hier gerne abgeben.

...zur Frage

Schüttdämmung zwischen Dachsparren

Mein Altbau-Satteldach ist offenbar schlecht gedämmt. Im Sommer werden die Zimmer zu heiß, im Winter kühlen sie schnell aus. Die Raumseite (Mansarde) ist mit Folie abgedichtet, darauf befinden sich (wohl zu dünne) Glaswollmatten Darüber eine etwa 12cm hohe Hinterlüftung. Der Dachboden ist nach oben hin nicht isoliert. Der Boden/Zimmerdecke ist ebenfalls mit Glaswolle isoliert. Nun würde ich gerne vom Dachboden aus die Glasfasermatten entfernen und die Hohlräume zwischen den Dachsparren mit Schüttdämmung ausfüllen. Natürlich müsste ich vorher den Hohlraum nach unten hin z.B. mit PU-Schaum abdichten. Ist das eine gute Idee oder kompletter Schmarrn? Hat wer eine bessere Idee?

Herzlichen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?