Neue Marken Klamotten mit Etikett auf eBay verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sobald du etwas verkaufst um Gewinn damit zu erzielen ist es gewerbliches Handeln, also müsstest du ein Gewerbe dafür anmelden.

Das kommt sicher auf die Ware an. Hosen von vor 5-6 Jahren wirst du sicher nicht für so viel Geld verkaufen können, da die Schnitte heute ja ganz anders sind.

Auch generell Dinge die schon zum regulären Preis nicht verkauft wurden, da sie den meisten einfach nicht gefallen sind schwer zu verkaufen.

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt ein Gewerbe anmelden, Steuern zahlen, MwSt ausweisen, Rechnungen stellen,etc.  Da du dann gewerblicher Händler bist mußt du die Ware auch ohne Angabe von Gründen zurück nehmen. Und du mußt natürlich über 18 sein.

Du siehst, das ist nicht so simpel wie du dir das vorstellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frsssssssll
11.11.2016, 17:12

als kleinunternehmer muss man keine MwSt ausweisen, außer man hat nach § 9 UStG optiert.

0

Du kannst es versuchen. Aber das wird nicht lange dauern bis dich andere gewerbliche Händler melden und du richtig Ärger bekommst.

Sobald du etwas einkaufst mit der Absicht es gewinnbringend weiter zu verkaufen, handelst du gewerblich und musst es somit dem Finanzamt melden.

Außerdem würde ich mir Gedanken warum die Klamotten so günstig sind. Entweder gefälscht oder Hehlerware. Und das gibt dann nochmal richtig Ärger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ganz klar gewerbliches Handeln.

Du musst also ein Widerrufsrecht einräumen, MwSt. abführen und bist Gewährleistungspflichtig für 2 volle Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frsssssssll
11.11.2016, 17:11

USt fällt nur an, wenn man nach § 9 UStG optiert.

0

Was möchtest Du wissen?