Neue Brille. .. wo am günstigsten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo VoodooDoll

Ich arbeite in einer Niederlassung eines großen deutschen Optikers.

Wir werden täglich gezwungen den Kunden überteuerte Produkte aufzuschwatzen. Es gibt tatsächlich immer noch Leute die glauben, das es bei uns etwas umsonst gibt.

Billigstprodukte kannst du bei uns schon für 39Euro kaufen. Dieses Zeug ist absolut hässlich und aus miserablem Material. Wir nennen diese Käufer "Nullis".

34

Danke für deine Antwort. ich stelle es mir auch nicht einfach vor, in dieser Art von Industrie zu arbeiten. Klar möchte ich keine Null Prozent Aktion oder wie es heißt nehmen, aber ich möchte nicht wieder an die 300 Euro zahlen müssen. das Angebot des örtliches Optiker in meiner Kleinstadt geht in diese Richtung. Das Geld habe ich aber zur Zeit für so etwas nicht übrig. daher wollte ich gerne Meinungen haben, um eine Alternative zu finden.

0
32

@reddevilO0: das ist aber ganz bestimmt nicht Fielmann! Dort wurde ich im Gegenteil immer auf günstige Produkte hingewiesen!

0
6
@Janlara

@Janlara Wenn der Niederlassungsleiter das merkt, gibt es sofort eine Abmahnung.

0

Ich habe gute Erfahrungen bei Eyes and More & Appolo Optik gemacht die machen auch Seetests für Brillen gleich mit. Die Augenärzte bei uns machen das schon lange nicht mehr nur für eine Brille.

Nach meiner Erfahrung ist Fielmann der beste! Die reparieren oder ersetzen auch nach Jahren noch Brillengestelle gratis! Un dwenn Du 'ne neue Brille machst, gibt es sogar Gratis-Gestelle und eine Sonnenbrille mit geschliffenen Gläsern für ca € 9.-- dazu! Wohne in der Schweiz und gehe immer in Deutschland zu Fielmann. Ich bin seit bestimmt mindestens 20 Jahren äusserst zufriedener Kunde ! Auch Dir schöne Weihnachten!

34

wow, danke für diese schnelle Antwort. dann werde ich das gleich ausprobieren.

0
22

Ja, ja, die Zauberwörter "für umsonst", "gratis", "geschenkt" etc.

Wir hat Fie...nn es nur zum Multimillionär geschafft? Durch verschenken? Wer´s glaubt...

Gute Ware hat ihren Preis, sie ist "preiswert".

Wir Optiker könnten auch billig anbieten, nur wollen wir das auch?

Eine schöne Weihnachtszeit mit vielen Geschenken ;-)

1
32
@Monokel

@Monokel: Ja, wie hat Fielmann es zum Multimillionär geschafft? Er hat haarscharf kalkuliert und anfangs vielleicht auch nur Pfennige verdient. Das kann man indirekt mit Aldi vergleichen. Auch die haben klein angefangen. Gerade gestern kam eine sehr interessante Sendung dazu im TV. Tatsache ist jedoch, dass Fielmann einen wirklich guten Service bietet, das Personal ist ausgesucht höflich und hilfsbereit und mit unseren Brillen waren bisher immer sehr zufrieden. Das ist es doch, was wir Kunden uns wünschen!

1
6
@Janlara

@Janlara Die Zentrale kauft Billigstware in China und läßt einen Fantasienamen aufkleben, damit es niemand vergleichen kann. Beim kleinen Optiker kannst du alle Preise vergleichen.

2
22
@Janlara

@Janlara:

"Er hat haarscharf kalkuliert und anfangs vielleicht auch nur Pfennige verdient." Das klingt gut aber nicht wirtschaftlich. Vom Umsatz müssen alle laufenden Kosten gedeckt werden. Dann muss er seine Familie ernähren und dann Geld haben, um sich das Imperium aufzubauen.

Service, gutes Personal und die Standorte kosten monatlich ein heiden Geld. Hinzu kommt Werbung zu den besten Sendezeiten, Seitengroße Anzeigen in den Tageszeiten.

...und dann wird Ware verschenkt? Das geht nicht...oder andere zahlen das.

Diese Geiz-ist-geil-Mentalität treibt furchtbare Blüten.

F... bestimmt die Preise im Einkauf nach dem Motto: Friß oder stirb. Die achso knappe Kalkulation wird nur weitergegeben und der leidtragende ist das kleine China-Mädchen, das unter menschenunwürdigen Arbeitsverhältnissen Brillen montieren, lackieren und löten muss.

Bestellt man eine Gleitsichtbrille mit Markengläsern mit einer namenhaften Brillenfassung, zahlt man genauso viel Euronen wie beim kleinen Einzeloptiker direkt vor Ort.

Und der, der dieses Geld ausgibt, finanziert die Null-tarif-Brille.

LG

1
34

Hallo. Ich wusste nicht, dass eine Brille so eine Diskussion anregen kann. Aber ich muss auch ehrlich sagen, dass ich zur Zeit nicht gewillt bin, mehr als 100 Euro eine Brille ausgebe, die ich kaum trage. und es kommt mir auch nicht auf das Aussehen an. ich trage sie, wenn ich muss. Im Auto, beim Motorradfahren oder wenn ich in Seminaren etwas von Tafeln oder so ablesen muss. Wenn ich irgendwann meine Brille jeden Tag tragen muss, darf sie auch etwas kosten. Aber nicht wenn sie in meine Tasche kommt eingepackt im Etui und kaum zum Einsatz kommt.

1

Trotz neuer Brille immer noch unscharf ...

Hallo,

da sich meine Sehkraft verschlechtert hat, musste ich mir eine neue Brille kaufen. Also habe ich einen Sehtest gemacht und sofort danach die Brille gekauft. Als ich sie dann abgeholt habe, musste ich später feststellen, dass ich mit meinem rechten Auge immer noch unscharf sehe.

Ist das jetzt meine Schuld, oder liegt es am Optiker? Brille und Sehtest habe ich bei Fielmann gemacht. Wird das Glas jetzt vom Optiker ersetzt oder muss ich nochmal zahlen?

Vielen Dank :)

...zur Frage

Neue Brille (Mut)?

Hallo,

ich mchte gerne meine Brille wechseln und eine andere haben, nur leider habe ich nicht den Mut.

Ich weiß nicht, aber ich denke dass mich dann alle so komisch anschauen und mich auslachen.

Ich möchte aber eine neue Brille, weil meine jetzige Brille mir irgendwie nicht passt.

Was meint ihr? Soll ich mir ne neue Brille kaufen? Ich will nicht von anderen Meinungen mein Leben bestimmen lassen sondern das tun was ich möchte.

Soll ichs tun?

LG

...zur Frage

Brille im Internet bestellen? Brillenglässer?

Ich möchte mir eine ganz spezielle Brille im Internet bestellen...Das Problem ist aber die Brille gibt es nicht bei mir im Fielmann!!! Wenn ich mir die Brille bestelle, wird es aber ja die Gläser nicht in meiner Sehstärke geben!!! Wie denn ja auch..Hab es weder schriftlich meine sehstärke noch irgendwie im kopf!!! kann man sich neue gläser machen plus neuer sehtest machen mit schon einer gekauften brille, die nicht von fielmann markt ist??

...zur Frage

Eine zweite Brille ohne Rezept?

Hallo, Ich trage eine Brille. Meine jetzige Brille ist ca. 1 Jahr bald alt. Ich möchte mir noch gerne eine zweite Brille kaufen.

Da ich erst in einem halben Jahr den nächsten Kontrolltermin habe aber ich das Gefühl habe das sich meine Sehstärke minimal geändert hat,wäre meine Frage ob der Optiker z.b. Fielmann die Sehstärke optimal bestimmen kann auch mit Hornhautverkrümmung.

Da ich leider oft höre das die Optiker sich dabei "verschätzen". Stimmt das? Hat jemand konkrete Erfahrungen mit Sehtest und Bestimmung von Fielmann ? Ist dieser umsonst Sehtest überhaupt zur Bestimmung der Sehstärke oder kommen extra kosten dazu? Denn sonst bin ich sehr zufrieden mit den Leistungen diesem Optikers!

Bekomme ich überhaupt eine zweite Brille ohne Rezept? Wie handhabt ihr das? Bitte um Erfahrungen und gute Ratschläge!

Vielen Dank im Vorraus! :)

...zur Frage

ein paar fragen zu Fielmann und Brille und Sehtest

Ich brauche sehr dringend eine neue Brille. Meine jetzige ist schon 4 Jahre alt und fällt auseinander. Ich möchte zu Fielmann gehen, da ich maximal 80-100 Euro ausgeben kann.

Jetzt meine Fragen ist es möglich in dem Dreh eine Brille zu bekommen? Und da ich auch einen Sehtest machen möchte, welche Uhrzeit ist da am sinnvollsten um das Ergebnis nicht zu verfälschen? Ich denke mal abends wenn die Augen ohnehin schlapp und müde sind ist es nicht sinnvoll, oder? Ist morgens die beste Zeit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?