Netzteil hat Überspannungsschutz - Stecker ziehen bei Gewitter?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das mit dem Überspannungsschutz in Netzteilen oder Steckdosenleisten ist genau genommen nur eine Mogelpackung.

Man unterscheidet zwischen Grob- Mittel und Feinschutz.

Der Grobschutz ist der Blitzableiter auf dem Dach, der Mittelschutz wird in den Sicherungskasten eingebaut und Leitet Überspannung aus dem Stromnetz in die Erde ab.

Ohne Grob und Mittelschutz bringt der Feinschutz in den Steckdosenleisten überhaupt nichts, denn wenn der Blitz in das Nachbarhaus oder direkt einschlägt dürfte der Feinschutz in deinem Netzgerät nicht ausreichen um die Überspannung zu filtern.

Ich ziehe immer den Stecker oder halt den Steckdosenschalter umklappen.

Ich hab ein sehr gutes Netzteil und war sehr günstig 50 Euro und hat bis zu 86% Energieeffizienz.

Grundsätzlich bei Gewitter Netzstecker ziehen , wenn ein Blitz einschlägt ist eine Spannung von über 10000 Volt vorhanden ,daß hält das beste Netzteil nicht aus

Bei Gewitter ziehe ich alle Stecker. Sicher isr sicher. Der Blitz ist manchmal schneller;-)

Was möchtest Du wissen?