Nerf-Pistolen - wie als Mutter damit umgehen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein 9jähriger Sohn hat auch so was ähnliches, nur in "Star Wars" Ausführung.

Ich mag Waffen auch nicht, aber ich denke, dass Kinder da in der Regel eine ganz andere Wahrnehmung haben wie wir Erwachsenen. Für die ist das ein Spiel, wie "Fangen" oder "Verstecken" spielen. Ich habe in meiner Kindheit keine Spielzeugwaffen von meinen "pazifistischen Hippie Eltern" bekommen. Das hat nur dazu geführt, dass ich mir entweder halt Holzstecken geschnappt habe und so getan habe als wäre es ein Gewehr oder mir die Spielzeugwaffen meiner Freunde ausgeliehen habe.

Der erhoffte Effekt der Einsicht, dass Waffen unschöne Dinge sind, mit denen Menschen getötet werden, trat zu keinem Zeitpunkt ein. Warum auch? Es war doch klar erkennbar für mich, dass ich schon hunderte male mit Spielzeugwaffen auf meine Freunde geschossen hatte und alle erfreuten sich bester Gesundheit und keiner lag tot im Grab. Meine Mutter und mein Vater lagen also ganz eindeutig falsch, was ihre Einschätzung von (Spielzeug)Waffen anging.

Für mich eine gute sachlich beschriebene Antwort. Gruß Nino

0
@chanfan

Danke, eure Antworten hier sind mir wirklich hilfreich. Und mei Kind hat wohl auch was davon ... eine etwas entspanntere Mama in der Hinsicht ;-)

0
@chanfan

Danke, eure Antworten hier sind mir wirklich hilfreich. Und mei Kind hat wohl auch was davon ... eine etwas entspanntere Mama in der Hinsicht ;-)

0
@banja

@chanfan

Danke für das Lob. Hört man immer gerne. ;-)

@banja

Noch als kleiner Nachtrag etwas, was mir aufgefallen ist, als ich so über Spielzeugwaffen generell nachgedacht habe. In meiner Kindheit sahen alle Spielzeugwaffen, die man kaufen konnte möglichst echt aus. Also sie sollten von Herstellerseite aus ganz klar möglichst aussehen wie "echte" Pistolen und Gewehre. Heutzutage sind solche Spielzeugwaffen eher die Ausnahme und die meisten sehen aus wie irgendeine Waffe aus einem Science-Fiction oder Fantasy Film.

Ich finde diese Entwicklung positiv, denn den Kindern geht es ja nicht darum, dass das Teil möglichst echt aussieht. Durch die Fantasiewaffen wird das ganze Spielen auf eine viel abstraktere Eben gezogen, die eher in Richtung "mit dem Ball abwerfen" geht, als in Richtung "ich erschieße dich".

0

Ich (19) wurde als Kind mit vielen gewalttätigen Filmen, PC-Spielen und Spielzeugen konfrontiert und halte meine Beziehung zu diesen Dingen für verhältnismäßig gesund.

Durch Internet und Smartphones wird dein Sohn sowieso zu Genüge gewaltätiges und absolut unmoralisches Unterhaltungsprogramm erfahren.

Die Nerf-Pistolen, Wasserpistolen und ähnliches stellen zwar eine Andeutung an Kriegsgeschehen und Gewalt dar, sind bei kleinen Jungen aber vor allem wegen ihrem Spielspaß beliebt.

Wenn du deinem Sohn diese Gegenstände (vor seinen Freunden) verbietest, machst du ihn nur vor seinen Freunden lächerlich.

Wie du schon selbst sagst, steckt der Drang nach einer Auslebung von Wettbewerb und damit auch Gewalt in Menschen (vor allem Jungen) drin.

Früher wurde das bei der Jagd ausgelebt, dann bei öffentlichen Hinrichtungen und heute eben mit dieser Version.

Das zu unterdrücken ist absolut unnatürlich und bringt pädagogisch auch nicht ansatzweise so viel, wie du vielleicht denkst...

Danke, uncledolan!

0

Das steckt nicht nur in Jungen drin. Es gibt auch ne Menge Mädchen, die alles lieben, was nach einer Knarre aussieht. Ich finde es immer ziemlich blöd, wenn Eltern sich da so anstellen.

hallo, ich will mich nicht anstellen - wenn mich das nicht beschäftigen würde, würde ich hier ja nicht Rat suchen ;-)

Aber ich will schon Werte vermitteln, ich denke, das ist schon auch Aufgabe von Eltern, oder? Und nicht aus Bequemlichkeit "alles zu erlauben" ...

Ich denke, es ist doch schon ein Kompromiss, wenn er sich´s von seinem Taschengeld kaufen kann und es in seinem Zimmer verwenden darf. Aber in den Gemeinschaftsräumen habe ich auch ein MItspracherecht auf das, was mir etwas fürs Zuammenleben bedeutet.

0
@banja

Mitspracherecht ist schön gesagt. Gegenfrage: Würdest du etwas nicht kaufen oder benutzen wenn es dein Kind nicht mag oder kommt da eher das Argument "Ich bin erwachsen und alt genug"?

Gruß Nino

0
@chanfan

ja, ich denke, er hat schon Mitspracherecht. Zum Beispiel besprechen wir gemeinsam den Speiseplan für die Folgewoche (wir leben zu zweit) - und da haben wir komplett gleiche Rechte. Ebenso bei der Wochenendplanung (wenn er nicht bei seinem Vater ist) versuchen wir seine UND meine Interessen zu berücksichtigen. Und ich habe mir schon ihm zuliebe Kino-Filme angeguckt - zum einen, um zu schauen, was ihm Spaß macht, zum andern, weil er sich´s wünschte, es mit mir zu schauen. Aber hektische, laute Filme, die mich nerven, lass ich ihn inzwischen mit seinen Freunden gucken - antun muss ich mir die nicht ;-)

0
@banja

Tschuldigung, aber da hast du was falsch verstanden. Ich meinte beim Mitspracherecht nicht nur das Spielzeug. Ich meinte auch Sachen die du vielleicht ganz toll findest und dein Kind nicht. Bier, Zigaretten, Schminke, Schuhe, Klamotten, Badeschaum usw.

Also Dinge die du zwar nicht als Spielsachen siehst aber dein Kind mit den gleichen Augen wie seine Sachen die er kaufen möchte. Was Spielsachen sind und was nicht definieren doch erst wir Erwachsenen.

PS.: Es gibt doch sicherlich Dinge oder Ereignisse die du heute ganz anders siehst als früher oder?

Gruß Nino

0
@chanfan

hmm, bis jetzt hatten wir so ein Thema nicht. Ich hab hier wohl das Glück, dass mein Kind eher sagt, wie sehr es meinen Geruch liebt und dass ich (seiner Meinung nach) hübsch angezogen bin.

Zigaretten und Bier mögen wir beide nicht so sehr ;-)

Aber sicher kommen solche Reibungspunkte noch, das stimmt ...

0
@chanfan

Ob es Dinge gibt, die ich heute ganz anders sehe als früher?

Jaaa. Ich fand es sowas von nervig, dass meine Mutter immer sagte, ich solle mich warm anziehen. Und heut sag ich genau das gleiche zu meinem Kind ...

Und ich bin eigentlich Gymnasiallehrerin. Als ich mich schon während des Referendariats die gleichen Sätze hab sagen hören wie die Sprüche, die ich von meinen Lehrern immer so doof fand - hab ich beschlossen, nach dem Examen gleich was anderes zu machen ;-)

Ud mir geht es wohl so wie den meisten Eltern: Wenn man slebst Papa oder Mama ist, versteht man seine Eltern ganz anders.

0

Minecraft Varo auf MCPE?

Hallo ich wollte mal fragen ob es Minecraft Varo auch für MCPE gibt. Ich mag nämlich diesen Spiel Mode
Danke schonmal

...zur Frage

Fremdgehen, Jahre später schlechtes Gewissen

Hallo Community,

Fremdgehen ist ja ein weit verbreitetes und bekanntes Thema, welches sehr umstritten ist. Ich möchte hier keinerlei Beschuldigungen oder sonstwas hören, sondern einfach nur um euren Rat bitten! Meine beste Freundin steckt seit ca. 5 Jahren in einer festen Beziehung. Sie hat ihn leider nach ca. 2 Jahren betrogen .. wir reden von Oral***... und Küssen. Für Sie hatte dies jedoch niemals eine Bedeutung und Sie dachte Anfangs das sie niemals zum fremdgehen "befähigt" sei, da Sie rein gefühlstechnisch niemals fürs fremdgehen war. Allerdings, kam dieser eine jene Tag und es kam so über Sie. Dieser Akt hatte für Sie jedoch keinerlei Bedeutung. Nach langen Gesprächen kam heraus, dass Sie (Mitte 20) zu dem Zeitpunkt noch nicht viele Erfahrungen mit Männern gemacht hatte und Sie das Gefühl hatte, wenn Sie das jetzt nicht tun würde, würde Sie etwas verpassen.

Mittlerweile weiß Sie natürlich das dies totaler Quatsch war, aber es war halt ihr vielleicht jugendlicher Leichtsinn. Jedenfalls, bereut Sie diese Aktion sehr weil Sie ihren Partner sehr liebt. Viele von euch werden jetzt schreiben wollen, nein das geht gar nicht usw. Allerdings bitte ich euch darum euch offen diesem gegenüber zu stellen und Sie ein wenig zu verstehen. Ja Sie hat einen großen Fehler gemacht und das weiß sie und bereut es sehr. Aber was soll Sie nun tun? Ihre Psyche konnte das ein Jahr ganz gut wegstecken doch Sie wird von Tag zu Tag glücklicher mit ihrem Freund und umso mehr plagt Sie ihr schlechtes Gewissen und Sie denkt darüber nach es ihm zu erzählen. Allerdings halt ich das für wenig sinnvoll und möchte eure Meinung hören. Ich bin absolut gegen das Fremdgehen, aber ich muss auch sagen das es für sie keinerlei (!) Bedeutung hatte und ich finde, dass es aus ihrem jugendlichen Leichtsinn heraus war und sie so damit leben muss. Anstatt ihren Partner jetzt sowas zu sagen, was für Sie ja gar keine Bedeutung hatte und Sie somit ihre Beziehung aufs Spiel setzt. Sie liebt diesen Mann sehr und möchte auch eine Familie mit ihm gründen. Sie sagt, dass eine Beziehung auf Vertrauen basiert und Sie ihn hintergeht .. damit mag Sie recht haben, aber das ist es doch alles nicht wert oder?

Ich hoffe ihr antwortet nur ehrlich und ernst gemeint. Vielen Dank!

...zur Frage

weiß jemand welche Wurzeln daniel Aminati und der Sänger lu bega haben?

kann mir jemand sagen, welche Wurzeln die Beiden Männer Lu bega und Daniel Aminati haben? daniel redet akzentfrei aber hat auch einen deutlich dunkleren Hauttypen der nicht nur von der Sonne kommen kann glaub ich danke im Vorraus mfg

...zur Frage

Kann ich meine Jimdo Seite in eine eigene App convertieren?

Ich habe seit kurzen eine eigene Jimdo Seite. In dieser Seite sind ehr viel Text und viele Bilder enthalten. Nun stellt sich mir aber die Frage, ob ich meine Webseite mit den zahlreichen Unterseiten nicht in eine einzige App packen könnte, die man sich dann zum Beispiel in Play Store downloaden könnte. Quasi meine Webseite in einer App.

...zur Frage

Nahtoderfahrungen...was ist da dran?

...man hört oft das die Menschen ein helles Licht sehen und meistens auch Gott oder Jesus! Und auch das sie sich selber z.B. sehen von oben auf dem OP Tisch oder sowas...

...hatte von euch schon Mal jemand eine Nahtoderfahrung?

...und was ist da dran, ist das dann doch ein Zeichen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und die Seele weiterlebt?

...zur Frage

Lohnt es sich, die ganze Assassin's Creed Reihe zu spielen?

Hallo, einst war ich leidenschaftlicher AC-Fan und habe vor allem die Ezio-Trilogie geliebt. Ich habe jeden der 3 Teile mehrmals und auf allen Konsolen und dem PC gespielt. Leider nahm mit AC 3 die Begeisterung ab. Das Spiel mag gut sein, konnte mich aber nicht langfristig interessieren. Nun ist die Serie ja auch ein ein paar Teile weiter und daher meine Frage: Lohnt sich die ganze Reihe, vor allem alles nach Ezio? Mich interessiert halt besonder sdie Story hinter dem ganzen, sprich die ganze Abstergo-Geschichte und was hinter dem ganzen steckt und was in der "realen Welt" passiert, wobei das Gameplay natürlich auch fantastisch ist. Aber lohnt es sich, auch die restlichen Teile zu spielen und an der Serie festzuhalten ? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?