Nennstrom,betriebsstrom...

1 Antwort

Betriebsstrom ist der Srom der während des normalen BETRIEBS flisst. (logisch) Maximaler Strom ist der Strom der maximal zulässig ist. Wegen der Auslösung der sicherungen. Nennstrom ist der theorietische Strom bei Nennbelastung. Meist sind Nennstrom und Betriebsstrom gleich. muss aber nicht...

Definieren ohne Fitnessstudio?

Hallo,

Habe keine Zeit um in ein Fitnessstudio zu gehen um meinen Körper zu definieren noch dazu bin ich erst 16. Hat jemand Tipps für mich die helfen und die man Zuhause durchführen kann?

Habe einen BMI von 19,1 und bin 16 Jahre alt.

...zur Frage

Kann & darf ich die Fußbodenheizung welche mit Strom versorgt wird durch das herrausnehmen der Keramik in den Sicherungen komplett ausschalten?

Ich wohne in einer kleinen Wohnung mit Fußbodenheizug, welche ihre wärme durch Strom bekommt. Da mir dies zu teuer ist & sich in der Wohnung ein Kamin befindet möchte ich die Füßbodenheizug gern komplett abschalten, da sie sich automatisch, wenn es kalt wird einschaltet. Kann ich die Keramik aus der Sicherung herrausnehmen, oder darf ich das als Mieter nicht? Was kann ich tun?

...zur Frage

Werden Nulleiter bei Drehstrom bzw. die Sicherungen nicht eigentlich falsch ausgelegt?

Meine Frage bezieht sich auf einen Vorfall, bei dem angeblich am Münchener Flughafen ein Nulleiter durchgeschmolzen sein soll:

Bei defekten Geräten mit Halbleitern (z.B. Schaltnetzteile aber auch Frequenzumrichter) kann es sein, dass der Strom nicht sinusförmig ist.

Dadurch kann im Extremfall durch den Nulleiter der dreifache Strom fließen, der jeweils durch die Phasen fließt.

Bereits im recht einfachen Fall, dass die Phasen jeweils mit einer sinusförmigen Halbwelle belastet werden (ein relativ wahrscheinliches Szenario) wäre der Effektivwert des Stroms im Nulleiter doppelt so hoch wie der Effektivwert in den einzelnen Phasen.

Eine 16A-Sicherung würde bei so einem Defekt also erst auslösen, wenn durch den Nulleiter bereits 32A fließen (und im Extremfall 48A).

Meine Frage daher:

Müsste man bei Drehstrom den Nulleiter (der ja keine eigene Sicherung hat) nicht so dimensionieren, dass er den dreifachen Strom aushält, mit dem die Phasen abgesichert sind?

Falls es in der Praxis nicht gemacht wird: Gilt dieser Fall einfach nur als sehr unwahrscheinlich oder denkt man einfach nur nicht daran?

...zur Frage

Notstromaggregat ans Hausnetz anschliessen

Ich habe auf youtube gesehen, wie man sein haus während eines stromausfalls mit strom versorgen kann.

Das prinzip ist recht einfach-hauptsicherung raus, damits zu keinem unfall kommt, wenn der strom wieder kommt. Dann die 2 anschlüsse des aggregats einfach in irgendeine beliebige steckdose stecken[bis max 2KV] oder über starkstrom koppeln bzw an hauptleitung anlöten.

Jetzt habe ich mir gedanken gemacht, ob ich nicht selbst sowas bauen könnte. Das prinzip ist recht simpel- als zwischenpuffer sollten 19 12V motorradbatterien reichen. Sie werden parallel zum stromnetz eingebaut. Dadurch werden sie geladen, wenn strom da ist, und entladen wenn der strom wegfällt. Gleichrichter wird natürlich zwischengeschaltet ;) Ein wechselrichter sollte überflüssig sein-gleichstrom schadet keinem gerät-nur transformatoren dürften probleme kriegen-naja, vill doch ein gleichrichter. Der interessante teil, wo ich eure hilfe brauche, kommt ja jetzt erst- Und zwar das eigentliche Aggregat selbst. Jenachdem was hergeht ein 35, 50 oder 100KW gerät. Bissl übertreiben darf man ja ;) am besten wär natürlich ein altes U-Boot-aggregat. Ich dachte, damit ich keine mechanischen teile an den sicherungen verbauen muss, wär es intelligent, wenn das teil sich einfach anschaltet, sobald der strom für mehr als 15sek weg ist. Sollte wieder strom fleißen, so sollte sich das teil aber innerhalb weniger millisekunden vom stromnetz abkoppeln. Mit ner steuereinheit und nem relai sollte das keine grosse sache sein.

Meine eigentliche frage betrifft alle beteiligten ausserhalb meines hauses. Und zwar: Würde der strom praktisch durch die sicherungen und den stromzähler zurück ins stromnetz und letztendlich auch zu meinen nachbarn fließen. Würde bei zu grossen strombedarf dann die spannung einbrechen, oder würde das aggregat absterben. oder würde iwas durchschmoren? Und vor allem-wäre es möglich, dass derjenige,der das stromnetz reparieren soll, dann ungehant nen stromschlag bekommt, da ich dann strom einspeise? oder würde der strom relativ durch ne lastdiode gestoppt werden können?

BZW was könnt ich umbaun, dass es funktioniert-Ich mein bei BHKW gehts ja auch.

THX für antworten.

Und ach ja-alles hier nur gedankenspiel-hauselektronik bleibt vorerst mal so wie sie jetzt ist ;)

...zur Frage

Ständiger Stromausfall - Was machen?

Hallo, ich hab folgendes Problem: Am Donnerstag stecke ich wie gewohnt meinen PC in die Steckdose...nach ungefair 10 Minuten fällt in meinem Zimmer und in den anderen Schlafzimmern der Strom aus. Aber nur in den Schlafzimmern im ganzen Haus ging es noch wie gewohnt. (Zimmer liegen auf einer Sicherung). Als ich dann beim Sicherungskasten war hatte sich dort aber nichts verändert. Es waren also noch alle Sicherungen drinnen. Der Strom lief dann nach einer guten Stunde wieder nachdem ich die Sicherungen raus und wieder rein hab. Aber nun geht der Strom oft für ne Sekunde weg. Also das Licht geht an und wieder aus. Dadurch geht die ganze Zeit mein PC wieder aus und ich darf ihn wieder neu hochfahren.

...zur Frage

Stromanmeldung bei Umzug

Ich ziehe zum 23.4 um und kümmere mich grad um alle Um / Anmeldungen. Beim Strom hab ich nun folgende Frage. Die WOhnung in die ich ziehe stand einige Zeit leer. Ich habe mir einen Stromanbieter rausgesucht und die benötigten Daten angegeben. In der Bestätigung steht nun das der Tarifwechsel 6-10 Wochen dauern kann.

Man hat ja über die Grundversorgung anrecht auf Strom. Wie kümmere ich mich jetzt darum, dass ich beim Umzug direkt Strom habe? Momentan ist der Zähler verblombt und die Sicherungen draussen. Die köntne ich auch selber einsetzen, aber ich weiß nciht ob ich das darf.

Vielleicht wisst ihr ja was. Deshalb bin ich hier :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?