Nacktheit vor Freunden im Christentum?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist keine Sünde, aber wenn es dir unangenehm ist, dann kannst du (wenn er sich umzieht) ja wegschauen. Und du kannst dich im Bad umziehen.

Sinnvoll ist allerdings, dass man Rücksicht aufeinander nimmt. Das heisst in deinem Fall, dein Freund soll dein Schamgefühl ernst nehmen und sich nicht drüber lustig machen. (Das ist auch das, was die Bibel dazu sagt.) Und im besten Fall zieht er sich beim nächsten Mal auch im Bad um.

Bist du denn Christ, oder dein bester Freund?

Er hat mein Schamgefühl ja letztendlich respektiert und wollte mich nur einwenig "ärgern " und ich habe mich danach auch nur noch im Bad umgezogen. 

Wir sind beide Christen wenn auch nicht streng gläubig. Ich denke nur manchmal gerne über kleine Dinge nach :)

Vielen Dank für deine Antwort 

0

Das hast du sehr anschaulich und praktisch auf den Punkt gebracht!

LG hummel3

1

Vielen Dank für die Auszeichnung!

0

Nacktheit ist doch etwas vollkommen normales unter guten Freunden. Man sieht sich doch auch in der Sauna, unter der Dusche im Schwimmbad, Fitnessstudio, Sportverein usw. nackt. 

Du solltest dich daran gewöhnen, dass du auch mal nackt bist wenn andere im Raum sind.

Ich bisherirgendwie mit meiner Art klar gekommen allerdings habe ich es mir tatsächlich vorgenommen mich mehr daran zu gewöhnen. Trotzdem danke für den Hinweis 

0

Nacktheit unter gleichgeschlechtlichen Menschen ist im Christentum nichts Verwerfliches und keine Sünde! - Dennoch hat nicht jeder Mensch in dieser Beziehung dieselbe Freiheit und dem sollte auch jeder Christ Rechnung tragen.

Kritisch wird Nacktheit jedoch in dem Fall, wenn sie in übertriebener Weise mit sexuellen Hintergedanken betrieben wird.

Deine Antwort erscheint mir logisch.

Zu deinem zweiten Abschnitt: das mag wohl so sein allerdings weiß ich nicht ob ich das nicht irgendwann nicht einhalten werde da ich nicht streng religiös bin.

0
@astropysiker

Leider habe ich deinen 2. Satz nicht eindeutig verstanden. Bevor wir uns missverstehen - könntest du deinen Einwand etwas präzisieren?

0
@hummel3

Das nicht wirklich ein Einwand. Vergiss einfach bitte das ich das geschrieben haben 

0

das hängt von schamgefühl ab und hat nichts mit christentum zu tun (soweit ich weiß)

Dein Freund ist wahrscheinlich schwul und wollte damit einen Erstversuch machen, Dich in Schwulitäten reinzuziehen.

Wenn man ein normaler Hetero ist, dann präsentiert man sich vor seinem Freund nicht plakativ nackt. Schon deswegen, um Mißverständnisse zu vermeiden. Man macht es höchstens kurz, flink, unauffällig, wenn es die Situation erfordert. Man stolziert nicht wie ein Pfau herum und thematisiert die Sache nicht.

Das er schwulen sein soll bezweifle ich doch sehr. Außerdem hab ich gesagt: "...zog er sich nackt vor mir um " und nicht er stolziertewie ein Pfau herum. Aber trotzdem danke für deine Meinung zu der Sache :)

0

Was möchtest Du wissen?