Dass du frierst, kann auch vom Hunger kommen.

Steh kurz auf, iss etwas nahrhaftes (also ein Brot oder so, nicht nur ein Stück Obst) und dann kannst du dich ja wieder hinlegen. Auch wenn du nicht mehr schlafen kannst, zumindest etwas dösen.

...zur Antwort

Die Bibel erzählt von früher. Was soll man da neu schreiben?

Wenn du dich an der Sprache störst, dann kauf dir die Volxs-Bibel. Sie ist die modernste Übersetzung. Wenn es dir um den Inhalt geht, dann beschäftige dich mit Kirchengeschichte oder lies z. B. die "Helden des Glaubens" .

Rein inhaltlich ist die Bibel jedoch aktuell wie eh und je, da sie von Gottes Geschichte mit normalen Menschen erzählt, und uns zeigt, wie wir unser Leben sinnvoll leben können.

...zur Antwort

Ich würde die größere Regenhose tragen. Ich weiß nicht, wie du es machst, aber ich trage immer eine normale Hose/ Jogginghose drunter. Dafür braucht es etwas Platz, es sollte nicht zu eng sein.

...zur Antwort

Probier es einfach aus. Aber achte darauf, dass du keine normalen Socken nimmst, sondern welche, die etwas weiter sind. Damit die Blutzufuhr nicht beengt wird, das wäre auf die Dauer nicht gesund.

Ich trage nachts sehr oft Strick- oder Kuschelsocken. Wenn es mir zu warm wird, streife ich sie einfach ab.

Teilweise habe ich auch eine Wärmflasche im Bett.

...zur Antwort

Erst wenn er erwachsen ist. Im Moment bist du der große tolle Bruder, der alles richtig macht. Und das ist ok so. Es ist doch schön, wenn dein kleiner Bruder guten Einfluss auf dich hat.

...zur Antwort

Mein Heimatdorf hat definitiv mehr als 500 Einwohner und keine Kirche. Wir waren diesbezüglich schon immer an die nächstgelegene Stadt angegliedert, auch bevor wir dort politisch eingemeindet waren. Es gab noch nie eine Kirche im Ort. Wobei es "früher" auch noch weniger Einwohner gab.

Es gibt eine kleine Kapelle, aber ausser im Mai zur Marienanbetung läuft da nix.

So kleine Kapellen sind dagegen öfters in Dörfern zu finden.

...zur Antwort

Ja, klar, das kennt wohl jeder. Auf jeden Fall sollte man sich nicht im Selbstmitleid baden und sich nur ärgern. Sondern die Situation auseinander nehmen und analysieren, von aussen betrachten.

Eine "Fehlerquelle" ist, dass jedes Mal scheinbar die Umstände anders sind. Man merkt erst im Nachhinein, was schief gelaufen ist. Erst wenn es oft genug passiert, erkennt man die Zusammenhänge, also das was sich ähnelt.

Und man muss sich dementsprechend überlegen, wie es jeweils dazu gekommen ist, dass man den Fehler begangen hat. Sich überlegen, was hätte man anders machen können? Was hilft einem, nicht mehr in die Falle zu laufen? Mit anderen drüber reden, wie sie es sehen und was sie empfehlen ist ebenfalls wichtig.

...zur Antwort

Vielleicht fehlen dir gute Vorbilder in Sachen Beziehungen. (Z. B. deine Eltern hatten / haben keine gute Beziehung zueinander).

Es fehlt dir an Vertrauen in andere Personen, und somit, bevor du verletzt werden könntest, machst du lieber dicht.

Es fehlt dir an guter Erfahrung, also dass es gut ist sich zu öffnen, bzw. dass es nicht grundsätzlich zu einer innerlichen Verletzung führen muss, wenn man sich öffnet.

Kontaktfreudigkeit alleine kann auch oberflächlich bleiben. Das bedeutet nicht, dass man tiefergehende Beziehungen (auch normale Freundschaften) führt. Überleg dir also mal, wie du es mit normalen Freundschaften hast. Ob du da auch nicht gut vertrauen kannst.

Ich rate jetzt mal so ins Blaue hinein. Was auf dich zutrifft, weisst du besser.

...zur Antwort