Nach wie vielen Wochen kann man Ohrringe wechseln, wenn die Ohrlöcher frisch gestochen wurden?

9 Antworten

Also ich arbeite beim Juwelier und wir schießen selber auch Ohrringe: 4-6 Wochen die med. Stecker, danach das erste halbe Jahr immer einen Ohrring rein, da die löcher noch zu wachsen können. Antisept empfielt sich bei den ersten selbstredent, der Mythos mit dem Drehen ist aber genau das, ein Mythos, Finger von weg, und nicht an deinen neuen Ohrringen rumspielen, sonst reißt du den Schorf immer neu ab und verlangsamst die Wundheilung, das kann dann sogar zu Infektionen führen (Keimbelastung der Finger + offene Wunde = Eiter = sehr schmerzhaft* sehr unschön)

Einwachsen tuen die Ohrringe nämlich nicht, das ist Humbuk!

MfG Luna

Oha danke!!!! Ich habe seit 6 Tagen neue selber geschossen und drehe immer 🤦‍♂️

0

Normalerweise 6 Wochen. So lange sollten die ersten noch drin bleiben und man sollte auch das Antiseptikum täglich benutzen und die Ohrringe drehen damit sie nicht fest wachsen.

**Mir wurde gesagt das man so 5-8 wochen warten sollte und drehen das es sich nicht verwächst! lg kleinezicke01

Drehen ist der schlimmste Fehler. Und festwachsen kann es nicht

2
@JiminsJAMS238

Wirklich? °-° mir wurde gesagt ich soll das Desinfektionsmitteln Tropfen und etwas drehen

0

am besten 6 Wochen aber wenn du es gut pflegst und nach dem wehcseln auch was vernünftiges reinmachst kannst du es immer.

ich hab die nach 4-6 wochen schon wechseln können. ist aber besser, wenn man die noch 'n bisschen drinlässt.