Nach Fehlgeburt sofort wieder schwanger?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Tante hatte sogar 3 Fehlgeburten, eine sogar, als der kleine schon fast 500g wog. Jetzt ist ihr Sohn (4. SS) fast 2 Jahre alt. Vor dem ganzen hatte sie über ein Jahr versucht überhaupt schwanger zu werden...

Oh man, sowas wünscht man keinem.

0

der kleine ist übrigens kerngesund und sie möchte noch ein weiteres Kind. du solltest dir nicht den Mut nehmen lassen.

0

Ich denke du solltest dir wenig Sorgen machen. Viele Frauen erleben erst eine FG, bevor es richtig klappt. Den Zeitpunkt für eine neue Schwangerschaft gibt dir dein Körper selber vor. Ist er nicht dazu bereit, wärst du nicht wieder schwanger. Das Risiko ist in deinem Fall nicht höher als bei jeder anderen Frau. Du hattest ja keine Ausschabung. Meine Nachbarin hatte eine FG in der 8. Woche und eine Ausschabung. Sie war auch im nächsten Zyklus wieder schwanger. Die kleine ist schon ein halbes Jahr alt. Versuche positiv zu denken, du kannst jetzt sowieso nichts mehr ändern, also geniesse es, dass es so schnell wieder geklappt hat. Kenne viele Mädels, die mussten sehr lange basteln um einen pos. test nach einer FG in den Händen halten zu dürfen. Halt den Krümel gut fest und ich wünsche dir alles alles Gute.Daumen sind gedrückt!!

Vielen vielen Dank. Ihr macht mir echt mut. :))

0
@Kristina1995

Na klar, immer positiv denken! Es kann zwar noch alles passieren in so einem frühen Stadium aber trotzdem freu dich und entspanne dich.

0

Mach dir keine Sorgen. Ich hatte auch wenige Monate vor meiner jetzigen schwangerschaft eine Fehlgeburt.

Fehlgeburt oder noch schwanger?

Ich habe am 29.12 einen positiven Sst gehabt
Mein freuenarzt meinte da ich am Mittwoch Blutungen hatte das es eine 50/50 Chance wäre das ich es verlieren könnte da mein Gebärmutterhals zu weit offen wäre mein Blut war oft hell rot manchmal auch braun oder hellrosa es war auch mehrmals so schwarzer Schleim dabei was aus sah wie ein blutigel oder so ich weis komisches beispiel
Jetzt habe ich nur noch schmierblutungen was braun ist
Ist das jetzt schlimm oder hab ich mein Kind schon verloren
Dazu muss ich sagen 1tag nach dem Arzt Termin (Donnerstag auf Freitag) hatte ich sehr starke Unterleib schmerzen so starke hatte ich noch nie im Internet finde ich dazu aber leider nichts genaues
Es wäre sehr nett wenn ihr diese Frage ernst nehmen würdet und eure Erfahrungen vielleicht berichten könntet
Bringt es auch etwas einfach einen neuen Test zu machen oder würde das wegen dem schwangerschaftshormon nichts bringen?
Sry bin zum ersten Mal schwanger
Ps. Donnerstag muss ich nochmal hin
Hab mein ultraschall Bild hinzugefügt

...zur Frage

Schwanger in der 6. Woche, wann ist die Gefahr einer Fehlgeburt vorbei?

Hallo,

mein Mann und ich sind schon seit zech Jahren zusammen und haben letztes Jahr im September geheiratet. Ich bin 25 Jahre alt, er wird im Mai 30. Nachdem meine Regel ausgeblieben ist, habe ich mir erstmal nicht all zu viele Gedanken gemacht, weil wir in letzter Zeit auch sehr viel Stress hatten... Umzug... berufliche Auslandsreisen uvm. doch seit ca. 2 Wochen habe ich ein Ziehen in den Brüsten und Übelkeit (nicht nur am Morgen, eigentlich den ganzen Tag über). Nach mehreren Schwangerschaftstest und einem Besuch beim Frauenarzt habe ich festestellt, dass ich in der 6. Woche bin. Ich liebe Kinder und freue mich wirklich sehr, mein Mann ist auch super Kinderlieb und wünscht sich selbst auch möglichst schnell ein eigenes Kind :) Geplant war es aber zu diesem Zeitpunkt nicht. Da meine Cousine vor Kurzem eine Fehlgeburt hatte, mache ich mir etwas Sorgen. Ab wann ist das Risiko geringer, eine Fehlgeburt zu erleiden? Soll/ MUSS ich meinem Mann gleich von unserem Glück erzählen (ich weiß, dass er sich riesig freuen wird) oder soll ich noch etwas abwarten? Ich möchte auch meiner Cousine gegenüber Rücksicht nehmen, oder ist das Schwachsinn? Mein Mann muss beruflich Nächten Monat für 4 Monate in die USA und ich werde mitkommen (für mich als Tochter einer Amerikanerin kein Problem, da ich die doppelte Staatsbürgerschaft habe)... wie sieht es da mit dem Fliegen aus? Ich hoffe, dass mir hier einige erfahrene Mamis weiter helfen können :)

...zur Frage

Hilfe, noch schwanger oder Abgang?

Hallo an alle!

Ich kämpfe mich schon seit Stunden durch alle möglichen Foren und versuch jetzt mal hier meinen Fall zu schildern, da ich einfach nicht weiter weiß und wahnsinnig werde vom "abwarten".

Ich habe eigentlich wieder angefangen bei meiner letzten Periode (28.08.) die Pille zu nehmen. Naja hat dann wohl aber nicht ganz so funktioniert wie sie sollte, denn ich hatte am Samstag und auch heute früh jeweils einen positiven Schwangerschaftstest

Soweit - sogut.

Ich und mein Freund, trotz ungeplanter Schwangerschaft schon total happy..

Aber ich habe jetzt leichte Schmierblutungen was mich ziemlich verunsichert. Ich hab auch heute auf dem Klopapier irgendwas Fetzenartiges gesehen dass umgeben von braunem dunklen Schmierblut war.... Darauf hin bin ich ins Kh und da wurde nochmal ein Test gemacht (auch positiv) Böutdruck normal, Temperatur normal..:aber im Ultraschall ist "noch nichts" zu sehen. Also konnte mir der Arzt auch leider nicht sagen ob ich eine Fehlgeburt hatte oder nicht :/ Blut wurde dann abgenommen und die Werte kann ich morgen Früh abholen.

Was meint ihr denn dazu? Muss ich mir Sorgen machen? Ich möchte das Baby wirklich haben.. Ich hab so ne Angst.

Und sollte ich mich die nächsten Tage besser krankschreiben lassen? Bei der Arbeit stehe und laufe ich den ganzen Tag..

Vielen Dank schonmal!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?