Nach Fachabitur => Vollabitur [NRW] [BERUFSKOLLEG]

2 Antworten

Nein, um zu wechseln braucht man keinen bestimmten Notendurchschnitt, inbesondere nicht nach dem Fachabi. Eingangsvoraussetzung in die GOSt ist ja der Realschulabschluss.

ch hab mich etwas erkundigt, und man muss in NRW höchstens 19 Jahre alt sein (Sorry wenn ich mich fehl informiert habe) um nach dem Fachabi, seinen Vollabi zu beginnen. Spielen die noten dabei keine rolle?

Was ist das denn für ein Stuß mit den 19 Jahren,das habe ich ja noch nie gehört mit dem Höchstalter. Als ich damals vom Fachabi in die GOSt gewechselt bin, da war ich 20, stand kurz vor meinem 21. Lebensjahr und wurde trotzdessen aufgenommen.

Ich denke mal, wenn zu viele Bewerbungen da sind, das dann nicht unbedingt nach den Noten gegangen wird, sondern nach der Warteliste.

Ja, nach dem Wechsel FHR-HR beginnst du in der Jahrgangsstufe 12 und machst diese durch bis zur 13. Wichtig: Du fängst in der 12 schon an, wichtige Punkte fürs Abi zu sammeln, also streng dich an, denn die Punkte werden nicht verschenkt.

lg, jakkily

Danke für deine Antwort! Muss ich mich schon im 1. Halbjahr für den Vollabi in meinem Berufskolleg Bewerben? Oder schon vorher? Soweit ich weiß muss man dann noch 2 weitere Jahre Vollabi machen, stimmt das?

Schonmal danke!^^

0

Ich weis das die Frage schon sehr alt ist aber hat es bei dir geklappt Stehe nämlich vor dem selben Problem ?;)

Was möchtest Du wissen?