Nach der 10. Klasse von Gesamtschule aufs Gymnasium wechseln ?

4 Antworten

Hey
Ich war in der ziemlich gleichen Situation wie du, gleicher Durchschnitt, zuvor an einer Realschule und jetzt auf einem 3-jährigem Gymnasium.

Was ich dir sagen kann ist, dass es schon schwieriger wird, aber leichter wird es nie und ich denke wenn man lernt kann man das auch schaffen. Ich denke dann immer an die Leute, wo studieren oder höhere Abschlüsse haben, die haben das auch geschafft, also ist es möglich das auch hinzubekommen.

An deiner Stelle würde ich es probieren, man wächst mit den Aufgaben und wenn du es wirklich willst schaffst du es auch.

Wenn du noch fragen hast, schreib mir

LG Isabell

Kann sein, dass das erste Jahr für Dich etwas schwieriger wird, da Du dort in den laufenden Betrieb integriert werden musst.

Das Abitur als solches kann aber nicht schwieriger sein. Die Lehrpläne sind schliesslich die selben und wir haben ja Zentralabitur.

Nur sind auf einem G8-Gymi die Schüler dann im Schnitt ein Jahr jünger als Du !

Ich würde es versuchen, da es, wenn du auf erhöhtem Niveau arbeitest, zu schaffen ist.

~Juca

Was möchtest Du wissen?