Mutter will mir verbieten, zu Duschen, den Kühlschrank zu nutzen usw.

9 Antworten

Natürlich kannst Du Dir das Geld aud Dein Konto überweisen lassen, aber das mindeste von Deiner Seite ist, dass Du Dich an den Haushaltkosten beteiligst. Oder siehst Du jetzt die 260 Euro als Dein Taschengeld an und Deine Mutter kann alles weiter für Dich bezahlen? Ich an Deiner Stelle würde mich schämen.

Natürlich nicht. Wer ist schon so Naiv?

Falls ich mich nicht richtig ausgedrückt habe, dann tut es mir Leid. Die "Rede" war davon, dass ich die 260 Euro selbst ausgebe für meine Haushaltskosten!

0

wenn sie den strom und miete usw bezahlt bekommt vom amt, ist es auch anteilig für dich bezahlt, also hast du zumindest das recht zu wohnen und die in der wohnung befindlichen dinge wie toilette dusche strom usw zu nutzen, beim kühlschrank kann sie es dir verbieten....aber mal ehrlich welche mutter macht denn sowas?

Mit 18 stehen dir 313 € Regelsatz zu,296 € würden es bis zum 17 Lebensjahr sein !

Da du bereiz 18 bist,kannst du auch deinen Anteil auf dein eigenes Konto überweisen lassen,allerdings wird dann auch der Kopfanteil der Kosten für Unterkunft und Heizung mit überwiesen.

Was möchtest Du wissen?