Muss ich Hausaufgaben machen auch wenn ich krank war?

4 Antworten

Grundsätzlich bist du dazu verpflichtet die versäumten Inhalte des Unterrichts So wie die Hausaufgaben eigenständig nachzuarbeiten...Wenn du jetzt einen Teil erledigst und dann morgen in der Schule in Ruhe mit deienn Lehrer sprichst also erklärst wie krank du warst und mit Fieber etc im Bett lagst hat dieser hoffentlich Verständnis und du könntest noch etwas Zeit bekommen das Material aufzuarbeiten...aber wie gesagt erledige jetzt schon bzw noch möglichst viel

Das kommt darauf an, wie das bei euch so gehandhabt wird. Bei mir in der Schule war das früher so, dass man keinen Ärger für fehlende Hausaufgaben bekommen hat, wenn man die Woche vorher krank war. Wenn das bei euch aber anders ist, dann wirst du da auch keine Extrawurst bekommen.

Es wäre aber auf jeden Fall für dich selbst sehr sinnvoll, wenn du zumindest versuchst, die Aufgaben zu machen. Damit könntest du nämlich direkt schauen, was du alles verpasst hast und nachholen musst. Denn spätestens bei der nächsten Klassenarbeit zählt "Ich war da aber krank!" garantiert nicht mehr ;).

Du musst die halt jetzt im Laufe der Woche nachholen um keinen Stoff zu verpassen.

mach ich auch neuen stoff gab es sowieso nicht

0

Wenn deine Lehrer die Situation um deine Gesundheit kennen, wird es keine Probleme geben. Du kannst ja deinen guten Willen zeigen, indem du sie nach und nach zu einem späteren Termin erledigst. Schließlich haben die Hausaufgaben die Funktion, bestimmten Lernstoff zu vertiefen.

Was möchtest Du wissen?