Muss ich als Bodybuilder Steroide nehmen?

Definiere 'Bodybuilder'

Bodybulder sind für mich Jay Cutler Markus Rühl Ronny coolman Karsten Pfützenreuter usw

10 Antworten

Das kommt darauf an wie du einen Bodybuilder definierst. Wenn du tatsächlich in Richtung eines Olympia Athleten gehen möchtest musst du definitiv zu Steroiden greifen und zwar nah an Lebensgefährlichen Dosen! In diesem Bereich führt kein Weg dran vorbei.

Aber es ist durchaus möglich Natural eine annehmbare Form zu erlangen, wofür es dann auch wieder naturale Wettkämpfe gibt.

Ist alles eine Frage davon wie man sich einen Bodybuilder vorstellt aber im Super Schwergewicht wirst du Natural selbst mit der besten Genetik nicht den Hauch einer Chance haben ohne Steroide.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – 9 Jahre Trainingserfahrung/ Ernährung im Superschwergewicht

OK ja Bodybuilder sind schon tiere wie Arnold Ronny coolman usw aber Natural würde ich schon gerne alles rausholen was geht ich will nicht auf eine Bühne

0
@gutefrage744

Klar allgemeiner Muskelaufbau ist natural möglich aber nicht in diesem Ausmaß. Du solltest auch erst über den Konsum von Steroiden nachdenken wenn du wirklich an deinem naturalem Limit bist.

1

Jay Cutler und Co. Sind nicht auf natürlicher Basis entstanden und haben sich mehrere, zum Teil überaus gefährliche, Substanzen verabreicht.

Den besten Kontrast, was natural möglich ist, hast du bei Sascha Huber. Natürlich geht noch ein Ticken mehr Masse, mehr Härte und mehr Definition. Aber nichtmehr viel. Ansonsten schau dir mal die Wettkämpfe des DBFV an.

Was den Aufbau angeht.. Natürlich kannst du zu McDonalds gehen und dich mit reichlich Dreck zuzustopfen. Du wirst wachsen, du wirst Erfolge sehen. Solange genug Eiweiß, genug Kalorien, ist alles in Ordnung - Grundvoraussetzung erfüllt.

Allerdings! Blutfettwerte, Hauptprobleme, Herzprobleme und weitere schwerwiegende Gesundheitswesenprobleme sind bei der Ernährungsweise vorprogrammiert. Daher preist man eine "cleane" Ernährung sosehr an. Am "wenigsten" Risiken, im Verhältnis. Der Aufbau verläuft sehr sauber und der Körper kann so mehr wegstecken. Die Ernährung macht sehr viel aus.

Solange du keine Bühnenambitionen hast oder dir keine eigenen Schönheitsideale setzt, darfst du gerne darauf verzichten.

Hast du Fragen, melde dich. Hab selbst Erfahrungen gesammelt.

Und beim dbfv die sonst Natural?

0

pfützenreuter schon

0

Es gibt schon natürliche Grenzen, aber von Substanzen würd ich echt die Finger lassen. Trainieren musst du ja sowieso und natural lässt sich viel machen- und es sieht noch dazu besser/natürlicher aus. Vorallem ist aber dein hormonhaushalt in Ordnung und allgemein der Gesundheitszustand.

Was du isst, ist nicht egal (und auch nicht wieviel). Die nährstoffzusammensetzung, aber auch die Qualität der Ernährung ist sehr wichtig. Ab und zu Mc Donalds oder auch mal Alkohol, naschereien usw. sind aber dennoch noch drin.

Bevor du darüber nachdenkst, Bodybuilder zu werden, solltest du erstmal eine gute grundmuskulatur bekommen und dir viel Wissen über Muskeln, Essen und Training aneignen. Ein richtiges Tier kann man ohne Steroide nicht werden. Schau dir Sascha Huber an, viel mehr geht da ohne Steroide nicht, reicht aber find ich aus

Ich Versuche soviel Wissen darüber aufzusaugen wie geht

1

Ja Sascha Huber ist da ein guter Vergleich mehr ist natural nicht wirklich drin.

1

1. Du musst dich gesund ernähren

2. Steroide werden dich schneller zum Erfolg bringen, haben aber 100mal mehr Nachteile als Vorteile, wie z.B. das Kürzen der Lebenserwartung

3. Natural ist immer der beste Weg

Was möchtest Du wissen?