Mundspülung verschluckt schlimm?

6 Antworten

Wird wegen dem Fluorid sein. Das ist auch in Zahnpasta drin. Da ist auch die Empfehlung das nur x mal zu nutzen auf den Mundspülungen - damit man das nich so schon aufnimmt in den Körper.

Verschlucken sollte halt auch vermieden werden. Aber wenn man nich täglich das Zeug wie ein Irrer in sich reinfrisst dürfte nix passieren.

Bei hohem Konsum das hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Fluorose

Was für Mundspülung war das? Und ein bisschen schlucken ist wirklich nie schlimm. Mundspülung ist ja nicht giftig und darf es ja auch nicht sein. Dir wird nichts passieren.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

von Meridol auch ohne Alkohol.

1

Hallo annacool01!

Vielleicht war Dir etwas unwohl aber sicher geht es Dir jetzt gut

Bei allen Produkten die im Mund unterwegs sein können gibt es sehr hohe Sicherheitsvorschriften

Wirklich passieren kann da nichts, schönen Sonntag

Nein du wirst bauchschmerzen und Durchfall bekommen weil da Stoffe drinne sind die dein Körper nicht verarbeiten kann wenn dir das nur einmal passiert ist das nicht gefährlich

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Natürlich ist Mundwasser nicht schädlich. Aller höchstens bekommst du Durchfall oder Bauchschmerzen, aber mehr passierr nicht

Was möchtest Du wissen?