MP3 Qualität von 256 kbits ausreichend für "große Boxen"?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich behaupte das es hierbei auch auf die Stilrichtung und vor allem die Aufnahme- und Kompressionsqualität ankommt. Deshalb würde ich dir auf jeden Fall aac als Format empfehlen. AAC ist die Weiterentwicklung von MP3 und hat schlichtweg die bessere Qualität ,bei gleicher Datei Größe versteh sich. Zum Thema Lautsprecher: Ein einfachen Studiomonitor bekommt man ab ca. 200 €, z.B. bei da wirst du Unterschiede hören. http://www.thomann.de/de/fostex_pm04_n_white.htm

PS: Beim Komprimieren immer dran denken: Ein track in CD Qualität (wav) hat 1411 kBit/s !!

Naja... Erstmal kommt es auf die Datei selber an. Wenn du eine CD in Originalqualität konvertierst kommst du mit mp3 natürlich nicht aus. Ich empfehle als .flac Datei zu konvertieren. Da hast du schonmal die Originalqualität ohne Abstufung in den Höhen oder Tiefen (Bass). Nachtel: Die datei ist zwar zwischen 900 bis 1400 kbit/s (hingegen mp3 nur bis 320 kbit/s) groß, hat aber auch eine Größe von bis zu 30 mb. Was du dir dann für ein Soundsystem zulegst ist dir überlassen. Hier gilt je teurer desto besser natürlich ;)

Bei irgendwelchen Billigklitschen hörste wohl noch nichts, aber jede halbwegs vernünftige wird dir den Unterschied schonungslos aufdecken. Hab mir mal fürs Auto nen USB-Stick mit recht niedriger Kompressionsrate aufgenommen. Im Auto ists noch erträglich, an meine Anlage angeschlossen schützt nur sofortiges Ausstecken vor Ohrenkrebs. Allerdings hab hier ein wenig Besseres stehn. Musste feststellen, dass MP3 fürs heimische Wohnzimmer nicht in Frage kommt.

nichtmal 320 kbits?

0
@Staatspunkrock

nichtmal 320 kit. Allerdings ist das auch von der Qualität der Anlage abhängig. Günstigere Anlagen bilden die Musik nicht so sauber ab wie wirklich gute, aber auch teure. Ich hab Boxen hier stehen, die bringen Schwächen der verschiedenen CD's zum Vorschein, durchaus auch schonmal bei Analogplatten. Und da klingt MP3 natürlich armselig drauf. tests doch mal aus mit ner CD und MP3. Das gleiche Stück. So hörst du den Unterschied am besten :-)

0

Was möchtest Du wissen?