Motorrad Drosseln, oldtimer.?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich gehe davon aus, dass das ding sowieso keine 50ps bringt, sondern weniger. ist halt die frage, ob du die gemessene leistung halbwegs bezahlbar so eintragen lassen kannst, dass sie für den a2 gilt.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.tuev-nord.de/de/fuehrerscheinklassen/klassen-a-a1-m-8714.htm

einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW und einem Verhältnis der Leistung zum Gewicht von max. 0,2 kW/kg

auch wenn du die Maschine drosselst, so darfst das nicht fahren, du schreibst von über 200 Kg 

um die Maschine fahren zu dürfen müsstest du auf 175 kg abspecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19tmg00
05.01.2016, 22:07

Da laberst du scheise... Die Maschine muss pro 0,2 kw MINDESTENS 1kg wiegen sprich um 48ps zu haben Minimum die 175kg... Der Grund : extrem leichte supersportler sind nicht zu kontrollieren bei den Geschwindigkeiten bzw viel besser sind. Oder warum versucht man jedes kfz leichter zu machen?

0

200 EUR für eine Einzelbegutachtung mit Leistunsmessung ist aber günstig.

Die Eintragung der 25 kW Drossel kostet ja schon 55 EUR und den Drosselsatz mußt Du auch noch kaufen, die liegen auch ei ca 100 EUR.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
06.01.2016, 00:28

Wobei von den 100€ vielleicht einer Materialkosten sind. Der Rest ist für das Mustergutachten.

Ich  glaub auch daß für  ne Einzelbegutachtung für ne geänderte Leistung , Abgasverhalten , Lärmemmission usw wesentlich mehr zusammen kommt. 200€ decken ja kaum die Miete für nen Prüfstand ab.

0

Was möchtest Du wissen?