Motorrad Drosseln 48ps

3 Antworten

Wenn ich nicht irre dürfte laut neuer EU Richtlinie die Leistung nicht über 96PS im Originalzustand vorhanden sein. Allerdings bin ich nicht sicher op Deutschland das so umgesetzt hat oder ob du noch mehr Leistung haben dürftest vor Drosselung. Ich glaube aber dass das in Deutschland nicht so ist.

Die Leistung ist erstmal egal wenn es um das Drosseln geht. Allerdings ist es wohl Ratsam, ein Motorrad zu kaufen, welches dir gefällt wenn du es mit 48 PS fährst und es auch noch tut, wenn es später einmal offen ist. Somit empfiehlt sich meiner Meinung nach eine 600er. Diese Motorräder sind schön anzusehen und entwickeln eine doch erstaunliche Leistung mit Geschwindigkeiten die offen an den 280 KM/H kratzen. Auch die Beschleunigung von 0-200 liegt meist im Bereich um die 10 Sekunden was denke ich sehr eindrucksvoll darlegt, dass ein Anfänger genug raum zum Üben und Lernen haben sollte und auch nach dem entdrosseln noch eine gehörige Portion mehr Leistung (48 PS auf ca. 115 PS) anliegt, die es zu beherrschen gilt. Ich persönlich denke, dass eine 1000er zu hoch gegriffen wäre ohne, zwischendurch weiter Drosselsätze zu verbauen. Der sprung von 48 PS auf ca. 180 ist nicht korrekt durch einen "Neuling" einzuschätzen und sehr gefährlich! Dass die Motorräder durch das Drosseln einen Schaden nehmen ist ein Irrglaube der von Menschen verbreitet wird, die denken es sei "eine Sünde" Supersportler zu drosseln...

Ich hoffe das hilft dir,

MfG BtCH

Mfg gabi1995. Oben vertippt ;)

Was möchtest Du wissen?