Morgens schlafen gehen schädlich?

10 Antworten

Das kommt auf deinen Biorhythmus an, manche sind eben eher Nachteulen, das merk ich bei mir selber auch. Wenn ich arbeite und am morgen aufstehen muss dann muss ich so ins Bett dass ich 9 Stunden schlafen kann, sonst bin ich zu müde am Tag. Aber wenn ich so schlafen kann wie ich will und erst so um 6 in der Früh ins Bett gehe dann komme ich mit 7 Stunden Schlaf locker aus.

der körper gewöhnt sich nach der zeit daran aber so unbedingt jeden Tag ist es nicht empfehlenswert da der Köper normal so um 8 auf höchstleistung wäre wenn du da aufstehst.

na ja das mache ich eigentlich die ganzen ferien lang und ganz ehrlich es macht zwar spaß, aber ich hab morgens immer tierische kopfschmerzen und augenringe(das ist das schlimmste)..natürlich ist das nicht mega-schlimm glaube ich, besonders wenn man sich halt dran gewöhnt..es gibt ja auch leute, die nachts arbeiten und dann tagsüber schlafen..

Was möchtest Du wissen?