Mondfinsternis (Blutmond) braucht man eine Brille?

7 Antworten

Wenn du in den Vollmond gucken kannst (was Gesunde praktisch immer können), ohne dass es weh tut, kannst du auch die Mondfinsternis ohne Brille sehen, die ist nämlich dunkler, als der Vollmond.

Nein. Man kann den Vollmond immer völlig ohne Gefahr anschauen. Bei der Mondfinsternis wird der Vollmond durch den Schatten der Erde bedeckt, deshalb wird es dunkler, bzw. die Strahlung deutlich schwächer.

Dazu braucht man also keine Brille.

Hallo,

für eine Mondfinsternis brauchst du gar keine Brille und am 04.04. erst recht nicht denn hier von Deutschland aus ist der Blutmond nicht zu sehen. Da müsstest du schon nach Südamerika oder Australien reisen um sie bewundern zu können.

Die nächste totale Mondfinsternis die man von Deutschland/ Mitteleuropa aus sehen kann, findet in der Nacht des 28. Septembers statt. Das Maximum ist ca. gegen 4:47 Uhr erreicht.

Das Maximum ist ca. gegen 4:47 Uhr erreicht.

Ob ich das schaffe?

0

Hallo !

Nein, weil die vom Mond kommende Strahlung nicht stärker ist als beim Vollmond, sogar das Gegenteil ist der Fall.

LG Spielkamerad

Eine spezielle Brille brauchst du nur, wenn du in die Sonne gucken möchtest. Der Mond ist dafür nicht hell genug.

Was möchtest Du wissen?