Möchtegern Ausländer?

5 Antworten

Ja, das kenne ich, dass man auf kroatischer, türkischer, kurdischer oder serbischer Überpatriot macht, obwohl man nur einmal im Jahr in der Heimat der Eltern ist. Ich persönlich, als Sohn sri-lankischer Eltern, halte davon nichts. Ich sehe mich als Deutschen sri-lankischen Ursprungs. Sri Lanka zu besuchen könnte ich mir nicht vorstellen und meine Einstellung ist auch eher deutsch/mitteleuropäisch.

Ist ja auch so,hier mich als Beispiel:Besitze den Deutschen Pass, beherrsche die Deutsche Sprache "gut" kann ein wenig Türkisch Sprechen aber wenn ich z.b. mit meinen Eltern nach Türkei Reise komm ich gar nicht klar mit der Sprache.Also ich seh halt aus wie ein Ausländer,aber damit rumzuprallen finde ich nicht gut(niemand kann etwas für seine Herkunft)

Mit Möchtegern hat das nichts zu tun, sondern damit, kein Deutscher mehr sein zu wollen. Kann man ja auch irgendwie verstehen. Guter Deutscher sein heißt heutzutage was?

Meinetwegen koennen sie sich auch als Aliens bezeichnen.

Jeder Mensch ist ein Ausländer - fast überall.

Was möchtest Du wissen?