Mobbingopfer und habe keine freunde

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei den Mobbern handelt es sich um Personen, die kein Selbstbewusstsein haben und die es erlangen möchten, indem sie andere fertig machen wollen. Aber dies gelingt nicht. Es ist ein Teufelskreis. Im Grunde genommen sind die Mobber die wahren Opfer . Sie schaffen es nicht, selber ihr Selbstbewusstsein aufzubauen. Sie wollen Aufmerksamkeit, damit sie dies aufbauen könne. Wie gesagt, funtkioniert das nicht. Dein Freund, der auch gemobbt wurde und dich jetzt mobbt beweist das ganze.

Wichtig ist: Bleib dir selber treu. Mach dir bitte keine Vorwürfe =) Du hast vielleicht auch etwas worauf die anderen neidisch sind ^^

Falls das mit dem Mobbing dennoch weitergeht, würde ich dir empfehlen mit deiner Lehrerin/deinem Lehrer zu besprechen (besser: noch mit einem Lehrer, dem du vertraust) Mit hat das damals auch geholfen.

Ach ja: Nach der Schulzeit ist es meistens so, dass man nur 1 oder 2 Freunde, in manchen Fällen auch gar keine Freunde hat. Die wahren Freunde kommen im Leben dazu. Mach dir darüber keine Sorgen :-)

ich finde deine antwort sehr nett und ehrlich(wirklich) aber ich will mich nicht noch 5-6jahre quälen lassen

0

Lass dir von keinem was sagen !! Ignorier einfach solche Menschen und ihre Meinungen, konzentrier dich lieber auf die Schule und Versuch das beste draus zu machen...nach der Schulzeit wenn aus dir was großes geworden ist, kannst du sie auslachen, falls du sie bis dahin überhaupt noch kennst

wechsel doch die schule wenns so weiter geht ,ich kenn einen ,der auch mal in meine klasse ging und sie (wahr nie beteiligt) ihn immer gemobbt haben .jetzt hat er freunde in der schule soweit ich weiß und wird auch nicht gemobbt.musst echt was gegen machen ,sprich mit deinem vertrauens lehrer und mit deinen eltern.

Was möchtest Du wissen?