Mittlere abstand zwischen mond und erde physik?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Keine Hausaufgabenhilfe, aber ein Tipp:

Bei einer Kreisbewegung gilt:

Gravitationskraft = Fliehkraft

Die Gravitaionskraft kannst Du aus den gegebenen Massen errechnen.

Die Fliehkraft ist von der Umlaufgeschwindigkeit abhängig.

Die Umlaufgeschwindigkeit kann man aus Umlaufdauer und Entfernung berechnen.

Du hast also eine Gleichung mit einer Unbekannten.

Das ist lösbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dankbar800 07.06.2016, 19:35

Ja das ist so nicht lösbar wie rechne ich die entfernung aus bei der fliehkraft ich ahne bei der fliehkraft zwei unbekannte

0
clemensw 07.06.2016, 20:08
@Dankbar800

F = m * v² / r

v = s/t

s = 2 * r * Pi

t = 27,3d = 27,3 * 86400s

Damit wären alle Formeln auf eine Unbekannte r reduziert.

0

Heißt "Große Halbachse"

https://de.wikipedia.org/wiki/Mond

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
unhalt 07.06.2016, 19:20

sollte möglich sein.

Formeln (für den "einfachen" lösungsweg):

Gravitation: F=G*(m[Erde]*m[Mond])/r°2

Zentripetalkraft: F=(m[Mond]*v^2)/r

lg

0
Dankbar800 07.06.2016, 19:37

Ja aber so komme ich immer noch nicht drauf ich habe zu viele unbekannte

0

Nein damit kann man es nicht lösen.

Du brauchst noch mehr informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dankbar800 07.06.2016, 19:16

Ich habe aber auch die erdmasse und die mondmasse

0

Was möchtest Du wissen?