Mit wie vielen Jahren macht man in Deutschland Abitur?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sogar innerhalb eines Landes je nach Schulform. In meinem Heimatland NRW am Gymnasium nach acht Jahren und an einer Gesamtschule nach neun Jahren. Natürlich jeweils plus vier Jahre Grundschule.

In manchen Bundesländern hast 12 oder 13 Jahr Schule. Wenn du keine Klassen überspringst oder wiederholst kommt es noch drauf an wie alt du warst als du eingeschult (also meist 6 Jahre aber manchmal auch 7 oder noch 5) wurdest aber im Normalfall macht man mit 18 oder 19 Jahren Abi, wenn man 13 Jahre Schule hat. Wenn man nur 12 Jahre Schule hatte entsprechend kürzer. Ich hoffe ich konnte dir helfen :D :)

kommt drauf an wann du eingeschult worden bist und ob du es ohne hängen zu bleiben schaffst^^ aber nach 12 Jahren also ca mit 18-19

Das hängt in erster Linie davon ab, ob du einen "Durchmarsch" machst oder ein paar "Ehrenrunden" einlegst. Aber rechne mal 6 Jahre Einschulung + 13 Jahre Grundschule und Gymmi = 19. Hängt auch ein bißchen von deinem Geburtstag ab, wann du eingeschult wirst. Rechne also mal zwischen 18 -20. (normal)

In unseren Abijahrgang lag die Spannweite von 17 bis 22. Waren allerdings auch ein Doppeljahrgang. Die, die nach 12 Jahren Abi machten waren in der Regel 18-19 und die, die nach 13 Jahren machten waren 19-20. Sitzenbleiber waren entsprechend älter.

Wieviele Jahre jemand benötigt das hängt ganz alleine von der Person ab. Wieviele Jahrgangsstuffen es gibt das kann ich dir sagen. Das hänngt vom Bundesland ab und variiert zwischen 12 und 13 Jahrgangstufen.

Was möchtest Du wissen?