Mit welcher Formel berechnet man die Endgeschwindigkeit?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das hängt davon ab welche Parameter du kennst. Wenn du es Endgeschwindigkeit nennst wirst du wahrscheinlich vorher beschleunigen. Du kannst über eine bestimmte Zeit beschleunigen oder für einen bestimmten Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...wenn sich ein Wagen auf einer abfallenden Straße bewegt...

Wenn weder Luft- noch Rollreibungswiderstand in die Rechnung mit eingeht, dann ist die Endgeschwindigkeit einzig und allein vom Höhenunterschied abhängig.

Weil die potentielle Energie zu 100% in kinetische Energie umgewandelt wird.

E_pot=m * g * h
E_kin=1/2 * m * v

in

E_kin=_Epot

einsetzen und das ganze nach v umstellen.
m kürzt sich dann weg.
g ist eine Konstante.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt davon ab, wie sich die Geschwindigkeit im Lauf der Zeit entwickelt, also konstant bleibt, erhöht bzw. verringert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geschwindig berechnst du mit
v=s/t
Also: Geschwindigkeit=Strecke/zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt aus die Aufgabe an !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Fragestellung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luccass
19.11.2016, 12:32

Wenn sich ein Wagen auf einer abfallenden Straße bewegt.

0
Kommentar von Luccass
19.11.2016, 12:49

Ohne Widerstand.

0

Was möchtest Du wissen?