Mit Schwiegermutter gestritten was soll ich jetzt machen?

7 Antworten

Nehme mal an bist eine Türkin, verstehe die Sachlage.

Also erst einmal dein Mann muss dir Rückenwind geben.

Aber andernfalls find ich es auch bisschen komisch, verstehst du dich mit deiner Schwiegermutter nicht prächtig ?

Weil, du müsstest ja nicht immer mit ihr Zeit verbringen, nur sag auch deinem Mann dass du gerne zur zweit Zeit verbringen wollt und nicht andauernd mit seiner Mutter, denn du hast Ihn geheiratet nicht seine Mutter :-)

Naja, Trennung ist bisschen zu schnell hergeholt, er schlägt dich ja wohl nicht ?

Sag Ihm einfach dass du an den und den Tagen einfach keine Lust hast, weswegen auch immer :-)

ja bin türkin.er schlägt mich gotseidank nicht aber manchmal sagt er zu harte wörter und die kann man lebenlang nicht mehr vergessen

1

Da dein User Name wahrscheinlich türkisch ist, kann es sein das sie es von dir verlangt weil sie eventuell auch so erzogen worden ist und es wenn sie noch mehr Schwiegertöchter hat es von denen auch verlangt.

Es wird schwierig sein dir eine Rat zu geben, nur weil du dich jetzt dagegen auflehnst, obwohl du vielleicht von den Gepflogenheiten in der Familie schon vor der Heirat mit deinem Mann wusstest.

Du kannst nur versuchen deinen Mann milde zu stimmen damit er eventuell für dich positiv auf seine Mutter einwirkt.

Aber ich kann mir vorstellen das er nicht gegen seine Mutter spricht, sondern eher verlangt das du dich fügst.

Ob wie ihr zur einer Einigung kommt hängt von der Einsicht deiner Schwiegermutter ab und ob dein Mann auf sie einwirken kann und will.

Liebe Aysel,

puh das ist ein schweres Los. Meine Schwiegermutter in spe ist auch so ein falscher Besen und behandelt mich ähnlich wie Deine Dich. Nach 3 Jahren bin ich nicht mehr mitgefahren, nur noch zu Geburtstagen also 2x im Jahr, klaro motzt sie, aber ist mir egal. Sprich mit Deinem Mann und sage ihm, dass er ein erwachsener Mann ist, sobald jedoch seine Mutter ins Spiel kommt Du den Eindruck hast er sei wieder ein 12 jähriger Junge. Ich habe meinem Partner mal gesagt, dass ich einen erwachsenen Mann als Partner haben möchte und keinen kleinen Schuljungen, das hat geholfen. Bitte ihn ernstlich darum, dass er zu Dir steht, auch wenn seine Mutter nicht mit Dir einverstanden ist. Wenn er das nicht macht, dann lass ihn bei seiner Mutter, dann soll sie ihn behalten.

LG Bage

Unser Streitgrund ist sie sagt immer das ich nie hingehen würde..oder das wir nie zusammen was unternehmen..sie mischt sich uberall ein sogar meine haarfarbe hat ihr nicht gefallen ich solls nicht noch heller machen ah es gibt noch so viele sachen mein anziehen passt ihr nicht und nocg vieles mehr mein mann mischt sich sogar net so oft ein ohne witz..also das problem ist sie will das ich fast jeden tag hingehe aber ich hab auch eine eigene wohnung sie versteht das net..sie braucht aufmerksamkeit.. ich weis net mehr wie es so weiter gehen soll

Um ehrlich zu sein, die Spalte zwischen Jung und Alt, ist wohl bei vielen Schwiegertöchtern und Schwiegermüttern schon sehr rapide verschlechtert.

Du musst dich mal in die Lage deiner Mutter hineinversetzen.

Nehme mal an Sie ist religiös (Islam), Jede Mutter wünscht sich vom Benehmen her eine reine Person für Ihr Kind, indem Falle deinen Gatten, weil wenn du ihm eine schlechte bist hegt es ab.

Wieso fühlt sich deine Schwiegermutter denn so einsam ?

0
@Galata001

Vom Benehmen her habe ich mein Respekt gegenuber zu ihr nie verloren.. aber heute ist sie zu weit gegangen ich konnte auch net mehr einfach leise sein und zuhoren .. sie hat mich so fertig gemacht ich hab vor wut gezittert und gehäult ich darf so vieles net machen ich muss auf so viele sachen verzichten ich hab mein meister gemacht und habe bis jetzt keine arbeit gefunden warum weil ich darf keine herren schneiden damit die leute nicht was zu reden haben..ich wollte mir ein laden eroffnen mit männer und frauen das haben die mir sogar verboten. ich soöl nur frauen bedienen..solche sachen ich hab zu meinem mann gesagt warum mussen die sich so oft einmischen warum erlaubst du das wir beide sind doch auch erwachsene menschen

0

Als Dienstmädchen bist du doch nicht angestellt.Es ist zwar okay , dass man

mal jemanden hilft---aber ausnutzen brauchst du dich nicht zu lassen.

Verweigere auch in Zukunft jegliche Tätigkeit in ihrem Haushalt,und wenn

dein Mann der Meinung ist , das wäre deine Pflicht seiner Mutter gegenüber,

dann überdenke auch --sollte er nicht von seiner Meinung abweichen--

ob du noch länger mit ihm zusammenleben möchtest.

Wenn du dann auch noch immer deswegen fertig gemacht wirst -

das hast du auch nicht verdient.Also denk nach --welchen Weg du nehmen willst.

Besserung ist da glaube ich nicht in Sicht--

Viel Glück bei deiner Entscheidung VG pw

Was möchtest Du wissen?