Mit (Kindergarten-) Kindern umgehen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dir kommen Kinder entgegen, manche sehen für Dich lieb aus, andere möchtest Du meiden. Geh hin und nimm sie wie sie sind, die Unterhaltung kommt dabei. Viel Spaß und meine Frau hatte auch genau so angefangen, sie war bis zum Schluß sehr glücklich.

ich würde mir da gar nich so viele gedanken drum machen.hatte neulich ein babysitter-kind für 2 stunden bei mir und hatte vorher ganz schön angst und wusste nicht was ich mit ihm(1,5 jahre) tun sollte,zum glück war gutes wetter und wir waren die ganze zeit draußen im garten...kinder können sich schon gut selbst beschäftigen...spiel einfach mit ihnen und sei so wie du bist,ganz normal....das gespräch kommt dann von ganz alleine...

ich hab selber ein kleinen bruder mit dem war ich auch schon oft im kindergarten ich habe immer versucht denn kleinen zu helfen mit ihnen zu spielen und auch ab und zu mal etwas gefragt wie z.B. wie es im kindergarten ist oder ob das kind freunde im kindergarten hat un so weiter war eigentlich ganz lustig

ich weiß nich ob ich dir helfen konnte aber naja :)

Oh wenn Dir das Interesse mit Kindern umzugehen fehlt, dann solltest Du versuchen schnell woanders einen Praktikumsplatz zu bekommen. Du kannst es allerdings auch drauf ankommen lassen und erst mal alles auf Dich zukommen lassen. Die Kinder werden eh auf Dich zukommen, Fragen stellen, wollen dann mit Dir Spiele spielen usw. Also ganz locker bleiben, vlt macht es auch Spaß

Was möchtest Du wissen?