Kann ich mit einem frisch gestochenem Ohrloch ins Meer?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich kann mir vorstellen, da es sich um eine Wunde handelt, dass das Meerwasser tierisch brennen wird. Man weiß ja nie, was da im Wasser an Bakterien drin ist. Da besteht vielleicht eine Infektionsgefahr. Ich würde es nicht machen.

Naja aber verheilt die Wunde nicht nach einem Tag schon? ich mein ich blute nicht und weh tut es auch nicht..

Trotzdem danke :)

0
@Serbiangirl123

es blutet zwar nicht mehr, aber bei mir hat es eine ganze Woche gedauert, biss es nicht mehr gebrannt hat. Und bei meiner Tochter ist Sand ins Ohrloch gekommen (frisch gestochen), und das hat sich so entzündet, dass man den Medizin. Stecker rausnehmen musste.

0

Hallo :DD Also ich hab mir letztes Jahr 4 Ohrlöcher stechen lassen. Zwei auf der einen Seite und zwei auf der anderen Seite und war am nächsten Tag schon im Meer (Griechenland). Das ist gar nicht riskant, mir ist nichts passiert ganz im Gegenteil das Salzwasser reinigt und desinfiziert die Wunden und so heilen die schneller. Ganz liebe Grüße und viel spaaß :))

Vielen Danke :)) Der Piercer hat halt gemeint ich soll 2 Wochen gar nicht schwimmen gehen und ich bin mir ziemlich unsicher gewesen, aber wenn dir nichts passiert ist glaub ich wird das kein Problem sein :D

0

Was möchtest Du wissen?