Mit einem Kleingewerbe waren aus China importieren. Wie läufts mit dem Zoll?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die werden sich melden, allerdings kann es sein, da du, da du die Ware nicht angemeldet hast diese beim Zoll abholen musst. Und natürlich die Steuer bezahlen musst.

Meines Wissens macht es übrigens keinen Unterschied, ob du "Kleingewerbetreibender" bist, oder nicht. Die Zollformalitäten sind identisch, ob Büro im Keller oder Konzern...

Die melden sich von sich aus.

Du musst lediglich die EUST und ggf. Zölle abführen (bei Gewerbetreibenden ab dem ersten EUR Warenwert).

Dazu suchst Du Dir am Besten einen Zolldeklaranten. Meist kann die Zollabfertigung auch der Spediteur machen, der den Nachlauf ab Empfangs(flug)hafen übernimmt.

Du benötigst eine EORI-Nummer, die Du auf der Seite zoll.de beantragen kannst.

Die melden sich schon selber.

Was möchtest Du wissen?