Mit dem Rauchen aufhören . Wann vergeht das Verlangen nach Zigaretten? Erfahrene Ex Raucher

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Verlangen kommt öfters mal aber man darf dann nicht zugreifen, da ist man schnell wieder rückfällig und die ganzen Mühen waren umsonst

Wenn Dein Wille sehr stark vorhanden ist, dann kann das sehr schnell gehen!

Ich habe von jetzt auf eben 1975 aufgehört, auch nicht die Packung fertig geraucht!

Ich habe Pfefferminzdragees gekauft und immer eins gelutscht, wenn ich sonst eine Zigarette geraucht hätte. Sehr lange musste ich das nicht tun!

Bis heute hatte ich auch nie mehr Verlangen danach!

Hallo Also ich bin 23 hab mit elf jahrn mit marlboro angfangen und 8jahre graucht mit 19 einfoch aufghört weil ich nimmer wollte jetzt sind 4jahre her bald 5 sogar und ganz erhlich hatte nachdem ich aufghört hab überhaubt kein verlangen mehr gehabt i rauch nichts trink nichts und mir gehts viel besser als zuvor :)) I denk ma wennst wierklich willst dan schafft man es auch Lg

Ich rauche obwohl ich es nicht mag?

Wie im Titel gesagt bin ich Raucher obwohl ich es nicht mag.

Ich habe damals angefangen zu rauchen weil ich das Rauchen an sich "cool" fand. Ich weiß das Rauchen teuer ist, vor allem für einen Schüler, angehenden Studenten, wie mich. Ich hasse den Geruch und den Geschmack, weshalb ich auch meisten Menthol, light- Zigaretten rauche. Wenn ich rauche denk ich mir selbst wie unnötig es ist und mache sie meistens bei der Hälfte schon aus. Wenn ich aber dann länger nicht geraucht habe freue ich mich auf darauf und kann nicht aufhören daran zu denken. Ich kann mir dieses Paradoxon nur so erklären, dass ich in meinem Unterbewusstsein nicht eingestehen will das ich zu schwach bin aufzuhören... Das ist aber nur eine Vermutung... ich hoffe hier kann mir jemand eine hilfreiche Antwort geben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?