Mit 43 Jahren noch ein Studium beginnen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na dann Hut ab.

Besser spät als nie.

Ich mache auch zurzeit mein Abitur bei einer Fernschule.

Der klare Vorteil ist, das du dir die Zeit einteilen kannst, und auch dein Lerntempo selbst bestimmen kannst.

Der Nachteil ist, das es oft sehr schwer werden kann, sich selbst zu motivieren. Auch der direkte Austausch mit anderen Studenten fehlt, aber dafür haben die meisten Fernschulen einen sogenannten "Online-Campus" eingerichtet, also ein Forum wo die meisten Mitstudenten angemeldet sind.

Zu AKAD kann ich wenig sagen, nur das es sehr teuer ist. Um die 300€

Es gibt aber eine staatliche Fernschule, und zwar die Fernuni Hagen, die wesentlich billiger ist.

Fernstudium BWL - Günstige Alternativen

da bleibt nix mehr zu sagen

0

Wenn du mich fragst: 1. Ich finde es suuuuuper, dass du dich weiterbilden und ein Studium machen willst. Dein Berufs- und Lebensweg sind noch lang, und jeder Bildungsschub wird dein Leben spannender machen. 2. Bei AKAD habe ich auch schon einen Lehrgang gemacht, aber kein komplettes Studium. Ich fand die Methode Fernstudium irgendwie schön, wenn auch etwas antiquiert. Viele Bildungspakete bei AKAD haben einen sehr guten Ruf, du wirst auf jeden Fall was lernen. 3. Die Fernstudienanbieter sind recht teuer, wenn Geld keine Rolle spielt bei dir, dann ist das Thema gegessen. Wenn doch, such vielleicht nach preisgünstigeren Altenativen. 4. Beim Fernstudium gibt es immer das Motivationsproblem. Du musst dir immer wieder selber in den Hintern treten. Spätestens nach der dritten Lektion oder der ersten großen inhaltlichen Schwierigkeit wird es hart. Aber es geht. 5. Ein ganzes Studium ist schon ein harter Brocken. Da brauchst du jahrelange Disziplin. Wenn du es aber schaffst, fühlst du dich zu Recht wie ein Held. 6. Ein Problem des Fernstudiums solltst du dir noch durch den Kopf gehen lassen: Du hast keine Kommilitonen. Du machst quasi alles allein, nur einmal im Monat einen schriflichen Kommentar von deinem Lehrer. Irgendwann fragst du dich möglicherweise, ob du dir nicht einfach auch so die Bücher aus dem Buchladen hättest kaufen können. 7. Es gibt ja auch Fernstudien, die direkt von den Unis angeobten werden. Ich würde da genau vergleichen. Oder die Fernuni Hagen. 8. Ob es sich lohnt? Naja, ob du dadurch einen bessern Job finden wirst, kann niemand garantieren. Vielleicht gehts schief. Vielleicht klappts. Nur: Willst du dir jetzt sagen: Okay, die restlichen 30 Jahre mache ich jeden Tag einfach so weiter wie bisher? Kann auch gut sein, ich wollte das nie. 9. Jetzt gehe ich off.

Wieso bekomme ich keinen Punkt? Ich gebe die Antwort meines Lebens und krieg keinen Punkt. Das soll noch einer verstehen.

1

Was bringt das? Verdienst du dann mehr? Wenn du nicht mehr verdienen würdest, würde ich es lassen. Wovon lebst du in der Zeit der Ausbildung? Mit 43 hat man schließlich mehr Ausgaben als mit 23. Wenn du dich von einem mann aushalten lassen kannst - dann kannst du auch das Studium machen, das ist dann eh egal.

Nein, ich lasse mich nicht aushalten- kann und will ich auch nicht. Deshalb das Fernstudium, ich kann und muß meinen Job weiter ausüben.

0

Was möchtest Du wissen?