Fachabi Sport? Gibt es sowas?

3 Antworten

Hallo!

Echt eine "gute Frage", die ich leider auf Anhieb nicht sicher beantworten kann. Es gibt zwar Gymnasien mit sportlichen Richtungen und Sportinternate; selbstverständlich die Sporthochschule Köln und andere Hochschulen mit dem Schwerpunkt, Bewegung und Sport. Aber ob es auch eine Fachoberschule, Berufsoberschule oder ähnliches auf dem Weiterbildungssektor gibt, weiß ich leider nicht. Das müsste über die Bildungsministerien der einzenlnen Länder herauszufinden sein.

Um Sport zu studieren, muss man in der Regel die allgemeine Hochschulreife haben. Ein fachlicher Schwerpunkt ist hierbei nicht erforderlich. Dafür gibt es die Aufnahmeprüfung. Nur in Hessen (außer Frankfurt), kann man auch mit FHR jeder Richtung auch an Universitäten studieren. Z.B. in Gießen wäre das der Studiengang "Bewegung und Gesundheit".

Viel Erfolg

Eine Fachhochschulreife für den Bereich Sport gibt es nicht. Am nähesten käme dem noch der Bereich Gesundheit und Soziales. In Niedersachsen wird dies an manchen Unis als fachgebundene Hochschulreife anerkannt. Da solltest Du mal vorher an den entsprechenden Unis in Niedersachsen nachfragen, ob Du damit auch Sport studieren kannt.

Es gibt auch spezielle Sportgymansien die zum normalen Abitur führen. In der Regel kannst Du Dich an einem Gymnasium mit dem erweiterten Realschulabschluss noch bis zum 19. Lebensjahr anmelden. Würde ich nach der Ausbildung aber nicht mehr. Irgendwie passt Du da in gymnasialen Kindergarten nicht mehr rein ! (LOL)

Ansonsten gibt es den Fachhochschulstudiengang Bachelor Sportbusiness Management:

http://www.ist-hochschule.de/bachelor-sportbusiness-management

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es keine Schule gibt, wo du ein Fachabi in der Richtung Sport machen kannst.

An allgemeinbildenden Gymnasien kann man meist Sport als Prüfungsfach wählen, ob das an einem Abendgymnasium möglich ist, weiß ich nicht.

Ich würde eher das Fachabi mit Fachrichtung Gesundheit machen.

Was möchtest Du wissen?