Mit 28 zu alt um Abitur nachzuholen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu alt ist man dafür nie. Die Frage ist, ob es sinnvoll ist. Packst du es? Kommst du finanziell hin bis alles vorbei ist? Ziehst du das wirklich bis zum Ende durch? Wenn du alle drei Fragen mit Ja beantwortest, dann machs auf jeden Fall! Ich war mit 24 damals der älteste in der Klasse zum Abi nachmachen und es war vollkommen egal. Ich hatte halt vorher schon was andres gemacht - darauf waren sogar einige neidisch. Selbst wenn du dreißig bist, bist du nicht isoliert beim Abi-Machen und fürs studieren ist das alter vollkommen egal - da findest du alle altersklassen. ;) viel erfolg!

Ich habe mein Abi auch erst nach meiner Ausbildung nachgeholt und studiere jetzt (ich bin 27Jahre alt) im 2. Semester. In meinem Abijahrgang war ich auf keinen Fall die Älteste, sondern gehörte vom Aler ins gute Mittelfeld. Also trau dich ruhig. Es kann dich nur weiterbringen. Alles Gute dabei.

Was machst du denn aktuell? Arbeiten? Dann mach doch das Abitur übers Abendgymnasium oder Fernabitur. Damit behältst weiter deinen Job und sattelst quasi die Qualifikation drauf. Auch nebenberuflich studieren ist kein Thema. In "deinem Alter" (nicht falsch verstehen ;-)) sollte man vllt. zweigleisig fahren. Schau mal auf www.abi-nachholen.de , Kolleg ist nicht deine einzige Möglichkeit ;-)

Was möchtest Du wissen?