Mit 27 schon "Alt"?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alter ist überhaupt kein wichtiges Thema. Viele machen es nur zu einem. Sehe es so, der Grund warum sie so reagieren, ist ihre unerfahrene Haltung. Du hast Erfahrung, weißt das Alter kein Unding ist. Das müssen sie eben erst lernen. Alt ist man im übrigen erst wenn man sich beim Schuhe zubinden fragt, was man noch machen könnte wenn man schon mal hier unten ist, alles andere ist nicht alt ;)

Allerdings ;-) Und bei dem letzten musste ich beherzt lachen ^^

1

Das war auch mein Ansinnen ;)

Deine Mitschüler sollten einfach lernen, das das Leben nicht ernst ist! Warum auch? Man kann von älteren so viel lernen, auch wenn einen nur ein Jahr trennt. Viele sehen eben nur DAS Alter und nicht die wundervollen Lebensjahre die sie erst haben werden und von denen du schon profitieren kannst :)

1

Und das mit 18, wie die anderen in der Klasse.. es geht also doch.. wahrscheinlich liegt es am üblichen, wenn einer was sagt, wollen die anderen nicht hinten stehen und müssen ja fast dasselbe denken um nicht noch aussenseiter zu werden.

0

Huch woher weißt du wie alt ich bin? :D aber auch Danke für das Kompliment!

0

Bela, ich informiere mich einfach vorher gern bevor ich antworte, das ist viel effektiver ;)

Genau, wären dort drin alle wie du, hätte antriebslos heute nicht solche Probleme. Da wünschte man sich mehr solcher erwachsener 18 jährigen wie du es bist.

Manchmal hat man eben dieses Pech, da muss man durch.. geh zu ihr in die Klasse und wasch den anderen mal den Kopf ;)

0

Och da hätte ich jetzt kein Problem mit. Den Kopf waschen würde ich aber weniger. Ein bisschen über ihr Verhalten nachdenken sollten sie ja nun doch ;) alles abnehmen wäre zu einfach. Auch dir danke für die lieben Worte. Werde hier am Handy ganz rot. Aber es ist eben auch schön zu hören das, das was ich sagen, ausdrücken und weitergeben möchte ankommt :)
Antriebslos sollte einfach versuchen sich vor Augen zu halten, in welche Position sie schon steht. Da Träumen ihre Kollegen insgeheim doch davon :)
Einen schönen Tag euch beiden noch!

0

LostSoul, ich hab mir mal die Freiheit genommen einige deiner gestellten Fragen zu beantworten :)

1
@BelaFarinRod300

Dankeschön, habe ich gesehen, hoffe hast was interessantes gefunden :) 

Heute habe ich ja viele nette Leute hier getroffen, das passiert auch nicht oft, könnte öfters so sein, danke euch :)

0

Also 27 ist definitiv nicht alt. Du bist erwachsen ja, aber nicht alt. Die 18 Jährigen betiteln dich als Alt, weil die sich selbst nicht so sehen (oder weil sie einfach kein Hirn & Langeweile haben). Obwohl die 18 sind, sind das für mich kleine Kinder^^ 

In einer Beziehung z.B (also Partnerschaft) finde ich schon, dass das Alter eine Rolle spielt. Aber jetzt so normal Freundschaften etc., Arbeitskollegen, da ist das Alter völlig egal.

Na ja egal, du bist auf jeden Fall NICHT alt xD

dein ernst alter? xD

mein neuer freund ist 19 und ich bin fast 27 und das ist bei vielen meiner freundinnen genauso... 

ich bin selbst noch kindisch und denke nicht an die zukunft und so 

google coldmirror , sie ist 31 und guck wie sie sich verhält

0

Wenn du deine Tage nicht mehr hast, erst dann musst du dich alt fühlen nicht jetzt ;). Falls du aber alt siehst könntest dich ja schminken oder operieren und so. Aber du musst wissen, dass ich ein Kind bin. Also habe ich halt auch nicht so gute Erfahrungen oder lieber gesagt gar keine Erfahrungen :D

Krieg ich noch rückwirkend Kindergeld?

Hallo! Also ich bin 18 Jahre alt und habe dieses Jahr mein Abitur gemacht und möchte bald mit dem Studium anfangen . Meine Eltern haben Anfang Juli Post gekriegt, dass sie kein Kindergeld mehr kriegen. So und nun, Ende August, hab ich durch Zufall erfahren, dass man zwischen Abitur und Studium noch Kindergeld kriegt! Können wir bei der Familienkasse das durch anrufen erledigen oder müssen wir schriftlich etwas versenden? Des Weiteren wollte ich fragen, ob wir dann für den Monat August das Geld rückwirkend kriegen, denn das ist ja nicht wenig Geld... Vielen Dank und viele Grüße

...zur Frage

Projekt für altenpflege?

Ich habe demnächst ein Sozialpraktikum bei einer Altenpflege Und wir sollen von der schule aus ein Projekt mit Ihnen machen. Ich weiß nicht was für eins ich machen soll man hat mir gesagt ich kann mit ihnen basteln aber das ist mir etwas zu langweilig und dass machen die leute öfters, ich habe mir schon viele gedanken darüber gemacht. Ich möchte etwss machen dass ihnen spaß macht das problem ist nur dass ich nicht weiss was ich mit ihnen machen kann da ich mich nur schlecht mit älteren auskenne es ist mein erstes Sozialpraktikum. Hättet ihr vielleicht irgendwelche Ideen?

...zur Frage

Altersunterschiede nicht mehr erkennbar

So hoffentlich könnt ihr mir helfen.

Seit einem Monat (ungefähr) sehe ich mich (14 Jahre) entweder gleich alt wie so Erwachsene (20-40) oder Erwachsene gleich alt wie ich (14-17). Ich weiß nicht warum aber ich erkenne keinen Altersunterschied mehr. Ich habe auch Angst, dass da jetzt irgendwelche peinliche Situationen daraus entstehen. Habt ihr Tipps oder Ideen wie ich wieder "normal" werden kann. Oder kennt das jemand von euch.

PS Mit peinlichen Problemen meinte ich z. B. jetzt, wenn man im Bus nen süßen Typen/ein süßes Mädchen sieht und die/der ein komplett anderes Alter hat als man selbst.

...zur Frage

Stehen erfahrene Frauen auf unerfahrene Jungs/männer?

zB eine 25 jährige hatte oft und mit vielen Männern geschlechtsverkehr würde sie es reizend finden jemand zu haben der das komplette Gegenteil ist? Danke,tschüüss.

...zur Frage

Sind Frauen, welche tagelang nur im Haus ihres Freundes sitzen merkwürdig?

Hallo,

So in den letzten Monaten hatte meine Familie vor, im Herbst meine Großeltern wieder mal für mehrere Tage besuchen zu kommen, da es ihnen in den vorherigen Jahre nicht gut erging. Jedoch wäre dies eine längere Geschichte, welche nicht viel mit meinem eigentlichen Thema/Problem zutun hat.

Während meinen letzten Anwesenheiten (mit Familie) bei meiner Großmutter kam ich mit ihr aufgrund gravierender Meinungsverschiedenheiten sowie dieser ständigen Gereiztheit voneinander überhaupt nicht klar. Mit unserem Großvater dagegen verstehe ich mich recht gut. Da er jedoch von Natur aus schon immer ein sehr netter Mensch war und zudem nicht gerne aus welchem Grund auch immer streitet, würde es ihm ebenfalls schwerfallen, sich mit dem schlechten Verhältnis zwischen mir und seiner Frau auseinanderzusetzen.

Aufgrund dessen hatte ich mich noch vor wenigen Wochen entschieden, zuhause zu bleiben. Doch auch da gäbe es ein Problem, und zwar dass ich ziemlich unselbständig im Haushalt für mein Alter bin, weshalb ich nicht in der Lage wäre, das Putzen der Wohnung allein zu übernehmen, sowie andere häuslichen Dingen zu bewältigen, wie z.B. das Kochen.

Noch vor ein paar Tagen erzählte ich dies meinem Freund (wir sind seit knapp 2 Monaten zusammen) um das Problem mit ihm zu teilen... Nach einer längeren Pause machte er mir den Vorschlag, diese paar Tage (wo keiner aus meiner Familie daheim ist) bei ihm in der Wohnung zu verbringen . Dieses Angebot nahm ich dann an. Anschließend fügte ich wiederholt noch hinzu, dass ich ihm auf keinen Fall zur Last fallen oder gar überfordern möchte. Darauf meinte er, dass er sich zwar schon freuen würde, mich jedoch darum bitten würde, wenigstens ein bisschen um die Wohnung sowie die Einkäufe an manchen Tagen zu kümmern. Damit war/bin ich auch einverstanden, was ich ihm natürlich auch gesagt habe.

Da sich die Zeit immer mehr nähert, denke ich oft darüber. Ehrlich gesagt habe ich aus folgendem Grund ein wenig Angst davor. Schon mein ganzes Leben lang bin ich eher ein Mensch, welchen man als "Stubenhocker" bezeichnen kann. Sprich, ich gehe meist kaum bis gar nicht raus. Noch vor 4 Monaten, war ich mehrmals im Monat mit meiner besten Freundin unterwegs. Jedoch hat diese nun so gut wie keine Zeit, da sie sich seit kurzem in einer Ausbildung befindet ,aber auch ansonsten sehr viel um die Ohren hat, weshalb sie auch in den Ferien (während ich bei meinem Freund bin) vermutlich keine Zeit für ein Treffen mit mir haben wird.

Nun zu meinem eigentlichen Problem: Natürlich weiß mein Freund darüber einiges, was aber nicht heißt, dass es ihm auch klar ist, ich würde mich so wenig mit Leuten treffen, wie ich es in eben tatsächlich auch tue. Mit ist die Situation, in der ich mich befinde echt peinlich. Auch habe ich Angst, dass von ihm dann "ganz plötzlich" Sprüche kommen werden, wie z.B.: "Wieso sitzt du immer hier daheim? Warum machst du nie etwas mit Freunden?!" o.ä

Was soll ich tun? Was meint ihr dazu?

Ps: Bin w und 19

...zur Frage

Ab welchem Lebensjahr sollte man sein Testament verfassen?

Ich bin zwar erst 19 Jahre alt, aber wann ist das perfekte Alter für ein Testament? Ich meine am Ende wissen wir alle nicht, wie lange wir noch haben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?