Mit 17 schon tot?

13 Antworten

Vereinbare doch erst mal einen Checkup beim Hausarzt. Meist haben solche Symptome harmlose Ursachen. Erste Tests: Langsamer und ruhiger essen, Kohlensäure weglassen. Möglich wäre auch eine Allergie bzw. Unverträglichkeit, also darauf könntest du auch mal beim Allergologen testen lassen. Dafür Tagebuch führen, wann das Aufstoßen auftritt: Tageszeit, Aktivität vorher, was vorher gegessen und getrunken und ggf. noch andere Faktoren. Eventuell siehst du dann auch ein Muster, das du testweise durchbrechen kannst, so dass der Arzt mehr Anhaltspunkte für eine Diagnose hat.

Man geht erst mal immer vom Harmlosesten aus. Und oft erschreckt man sich als Laie bei ganz harmlosen Ursachen und Symptomen.

hey, ich hatte das komischerweise mit 17 auch immer, dass ich dachte ich habe Lungenkrebs haha. Im Endeffekt ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering und dazu kommt noch dein sehr junges Alter, was die Wahrscheinlichkeit noch geringer macht. Würde mir keine Sorgen machen. Aufstoßen oder auch Sodbrennen, kannst du prima mit pantoprazol behandeln lassen. Sprich mal deinen Arzt darauf an und frage was er meint. Du musst auch deswegen nur zum Hausarzt und keinen Spezialisten aufsuchen.

Da gibt es mehrere mögliche Ursachen: Das Aufstoßen / Rülpsen kann von der verschluckten Luft kommen, die beim hastigen Essen mit verschluckt wird, kann auch von kohlensäurehaltigen Getränken kommen. Da sollte man langsam essen, gut kauen und sich nicht dabei stören lassen.

Das Sodbrennen hängt oft von zu viel Magensäure zusammen. Da sind mehrere Maßnahmen möglich: Magnesium- oder Kalzium-Karbonat einnehmen. Das verbraucht die überschüssige Magensäure. Bei schweren Fällen nimmt man Säureblocker. Es hilft auch, keine schweren, fetten und scharf gewürzten Speisen zu essen, besonders zum Abendessen.

Die Angst vor dem Krebs ist unnötig. Solltest du die Beschwerden nicht unter Kontrolle bekommen, ist ein Arztbesuch erforderlich. Man sollte das nicht auf die lange Bank schieben - gesund ist es nicht !

geh zum Arzt..

gegen Aufstoßen und Sodbrennen kann man etwas machen..

selbstverständlich steigt Magensäure nach oben, das muss man nicht zwingend merken..

ansonsten hilft auch, sich gesund und ausgewogen zu ernähren

War beim Arzt und der hat erst in 2 Wochen Termin gemacht,...

0
@Koffer1234

Dann gehst du in zwei Wochen hin… so schnell stirbt man nicht

0
@Idris164

Aber es kann sein, dass sich Krebs verursacht hat und dadurch sterbe ich.

0
@Koffer1234

Krebs kann man im frühen Stadium gut behandeln. Außerdem gibts nicht nur 1 arzt auf der welt..... und im Notfall kannst du in die Notaufnahme ins Krankenhaus

0
@AnakinZockt

Das ist aber kein Notfall und hat somit in der Notaufnahme nichts verloren

0
@Idris164

In die Notaufnahme kann man auch wenn man nicht schon halb tot ist.

0

Hallo Koffer1234! Ich leide seit jahren an Sodbrennen. Hab vor mehreren Jahren eine Magen-Darm Spiegelung machen lassen dabei wurde bei mir eine Magenschleimhaut Entzündung diagnostiziert diese werden von dem Bakterium Helikobalter ausgelöst durch dieses Bakterium wird auch das Sodbrennen ausgelöst des wegen nehme ich dieses Pantopratzol Magenschutz. Es könnten auch andre Ursachen haben des wegen würde ich dir eine Magen-Darm Untersuchung beim Arzt empfehlen. Ich hoffe ich konnte dir damit helfen grüße Anougah! P.s. Krebs kann man nicht unbedingt bekommen vom Sodbrennen also mach dir darüber keine Gedanken.

Was möchtest Du wissen?