Mit 14 geschrumpft, an was liegt das?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da kommen vielleicht ein paar Sachen zusammen: Morgens ist man größer als Abends. Und überhaupt hat mir mal ein Arzt erklärt, daß es nur eine Möglichkeit gibt wirklich genau zu messen. Das findet in einem Krankenhaus statt, wo wirklich auf den Milimeter genau vermessen wird. Das ist die einzige richtige Messung, alle anderen sind nur zeitabhängige ungefähre Messungen.

Außerdem kannst du tatsächlich "geschrumpft" sein. Das hängt mit deinem Wachstum zusammen. Die Knochen usw. strecken sich erstmal und kommen dann in Position. Das kann zu schrumpfartigen Erscheinungen führen. Du bist im Wachstum, da kann so etwas schon vorkommen.

Du muss immer zur gleichen Zeit messen, morgens sind die Bandscheiben entspannt, da kann man einige Zentimeter größer sein.

Guten Abend, ich kann mir das nur so erklären das es an einer Flüssigkeit liegt, welche in deiner Wirbelsäule ist. Die ist nämlich morgens in größerer Form vorhanden als Abends. Man nutzt sie quasi den Tag über ab und nachts wird sie dann erneuert. Deswegen ist man morgens auch gut 1-2 cm größer als Abends. Aber 5 cms sind schon ganz schön viel.

Liegt das daran das ich zu viel trinke? Ich muss zugeben, ich trinke echt viel am Tag..

0
@lulububu11

nein, am Leben. Das verbringst du tagsüber senkrecht und nachts waagrecht.

0

Wahrscheinlich sind deine Bamdscheiben durch das höhere Gewicht zusammengedrückt worden.

Du wirst wieder jünger. In 14 jahren gibts dichnicht mehr.

Was möchtest Du wissen?